Siegeszug der Dragonladies geht weiter – 87:61 gegen Herne

0

Bad Honnef – Super, Dragonladies! Auch der Tabellenachte TC Herne 2 wurde heute im DragonDome deutlich mit 87:61  geschlagen.

Bis zum 15:9 in der 8. Spielminute scorten auf Rhöndorfer Seite nur Nicola Happel und Karo Krabbe, die am Ende beide die meisten Punkte erzielen sollten. Lauryn Vogt traf in der 12. Spielminute aus der Mitteldistanz zum 23:13.

Nach der Pause kam Herne noch einmal auf 46:35 heran, doch dann waren Linda Brückner, Alina Dohr und Lauryn Vogt mit ihren Punkten zur Stelle. Als dann auch noch Elli Emrich in der 29. Spielminute nach zwei Freiwurftreffern auf 58:37 erhöhte, war das Spiel endgültig entschieden.

Am kommenden Wochenende kommt es zum Spitzenspiel in Bochum. Die Dragonladies scheinen gut gerüstet. 40 Punkte gegen Fraudeckung und 47 Punkte gegen eine Zonenverteidigung zeigen, dass die Dragonladies in der Lage sind, auf unterschiedliche Verteidigungssysteme zu reagieren. Einzig in der eigenen Verteidigung hat das Team noch Luft nach oben.

Die Reboundhoheit lag heute eindeutig bei den Dragonladies. Hier zeichneten sich besonders Karo Krabbe und Daria Karabatova aus.

Punkte:
Happel (17 Punkte/1 Dreier), Kadiata (1), Gontsarova (4), Vogt (9/1), Emrich (12), Brückner (12/2), Dohr (4), Kley (0), Otto (2), Krabbe (18/9 Rebounds), Karabatova (8/8 Rebounds)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein