Freitag: „Soul Food“ mit JOHNA im hautnah-Kleinkunstkeller

0
Foto: Johna

Bad Honnef. Mit dem letzten Konzert vor der Sommerpause präsentiert der hautnah-Kleinkunstkeller am Freitag noch einmal einen musikalischen Leckerbissen. Im Zeughaus in der Bad Honnefer Bergstraße 21 gastiert JOHNA alias Nadine Krämer, eine Sängerin, die mit ihrer Musik „Soul Food“ für die Ohren verspricht. Am Piano begleitet sie Kolja Pfeiffer.

Mit eigenen Songs im Stil von Sarah McLachlan, Heather Nova oder Jewel begeistert die Singer/Songwriterin ihr Publikum. Die poppigen Arrangements zeichnen sich durch eine melancholische Grundstimmung aus – Musik, die Tiefgang und Leichtigkeit vereint und dabei auf mitreißende Art ursprünglich und ehrlich ist.

Das Debütalbum „The Long Way Home“ mit selbstgeschriebener, handgemachter Musik produzierte JOHNA mit Peter Malick, unter anderem Partner von Norah Jones.

hautnah-Kleinkunstkeller im Zeughaus der Löstige Geselle
53604 Bad Honnef, Bergstr. 21
hautnah-kleinkunst.de
Eintritt: 15 EUR, erm. 12 EUR.

Beginn: 20.30 Uhr

Abendkasse ab 19 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein