Folgen Sie uns

Rhein-Sieg/Bonn

SPD und FDP mit gemeinsamer Resolution: ICE Bahnhof Siegburg/Bonn stärken!

Beitrag

- Veröffentlicht am

ice - SPD und FDP mit gemeinsamer Resolution: ICE Bahnhof Siegburg/Bonn stärken!

Rhein-Sieg/Bonn – „Es darf keine Fahrplanänderungen zum Nachteil des Siegburger Bahnhofs geben. Viele Pendlerinnen und Pendler aus unserem Kreis sind auf die Anbindung des ICE-Bahnhofs angewiesen. Die Pläne der Bahn sind völlig kontraproduktiv für ein attraktives Fernzugangebot“, erklären die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen von SPD und FDP, Dietmar Tendler und Dr. Karl-Heinz Lamberty.

„Wir reden ständig davon, wie wichtig ein gut funktionierendes Netz an Bus- und Schienenverkehr für unsere Region ist – gerade auch als Alternative zum Auto und als Zeichen für mehr Klimaschutz. Die Bahn sollte dementsprechend lieber darüber nachdenken das Angebot auszubauen“, führt der SPD-Politiker Tendler weiter aus.

Dr. Lamberty betont abschließend: „Wir hoffen darauf, dass sich CDU und Grüne unserer Position anschließen, denn ein attraktiver ICE-Anschluss sollte allen Fraktionen wichtig sein.“ Dass ein starkes gemeinsames Signal notwendig sei, zeige sich auch an den Antworten des Bundesverkehrsministeriums auf schriftliche Anfrage der FDP-Bundestagsabgeordneten Nicole Westig. „Die Bundesregierung weicht bei dieser Frage aus, obwohl es sich auch um den Bahn-Anschluss der Bundesstadt Bonn handelt. Bonn und der Kreis müssen daher überparteilich und eindeutig protestieren. Wir brauchen nicht weniger, sondern mehr Züge für unseren ICE-Bahnhof“, so Lamberty.

Bevorstehende Veranstaltung

Veranstaltungen

Aug 2020

Mo Die Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Podcast

Werbung
Werbung

Beiträge kostenlos abonnieren

Loading