Spielmänner

Der Spielmannszug des TV Eiche mit Anhang in Thüringen | Foto: Spielmannszug TV Eiche

Bad Honnef. Alle zwei Jahre findet über das Fronleichnams-Wochenende die Vereinstour des TV Eiche-Spielmannszugs statt. Die Spielmänner aus Bad Honnef suchen sich immer neue Zielorte in Deutschland aus, um dort rheinische Geselligkeit zu vermitteln.

Diesmal ging es für die rund 40 Teilnehmer nach Oberhof. Ebenfalls mit dabei waren Akteure des Siebengebirgsdreigestirns: Bauer Johannes (Hüppeler), Jungfrau Winni (Kickarz) und Prinzenführer Dirk Schneider.

Besucht wurde unter anderem auch Erfurt. Musikalisch zogen die Honnefer Spielleute durch die Landeshauptstadt, faszinierten Bürger und Touristen mit ihren Tanz und Märschen.

Spielmänner
Foto: Spielmannszug TV Eiche

Während der Sportstätten-Tour in Oberhof mit Besichtigung der DKB-Ski-Arena ermittelten die Spielmänner ihren Vereinsmeister im Kleinkalibergewehrschießen. Unter Biathlon-Bedingungen setzte sich Philipp Weiss gegen Udo Bünger und Andreas Andringa durch.

In Frauenwald besichtigten die Honnefer zudem eine ehemalige DDR-Bunkeranlage.

Spielmänner
Foto: Spielmannszug TV Eiche

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein