Bad Honnef. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geht viele an, auch Vereinsmitglieder und Bürgerinnen und Bürger, die gerne Fotos machen. In Zukunft ist es zum Beispiel nicht mehr ohne weiteres möglich, einen Marktplatz mit Menschen zu fotografieren oder Aufnahmen in einem Sportstadion zu machen. Allein der institutionalisierten Presse bleiben im Rahmen der Berichterstattung “Privilegien” vorbehalten.

Um Klarheit in das umfangreiche Verordnungswerk zu bringen, bietet die Datenschutzbeauftragte der Stadt Bad Honnef Elfi Homscheid eine Informationsveranstaltung für Vereinsmitglieder an, in der sie über die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zum Schutz personenbezogener Daten informieren wird.

Termin ist am Mittwoch, 16.05.2018, im Ratssaal der Stadt Bad Honnef, Rathausplatz 1, in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr.

Anzeigeintersport

In Grundzügen wird zu den neuen Informationspflichten berichtet, die die Vereine ab dem 25.05.2018 nach Inkrafttreten des Gesetzes erfüllen müssen. Der Eintritt ist frei.

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde vor zwei Jahren beschlossen und soll den Bürgerinnen und Bürgern zu mehr Sicherheit und Transparenz im digitalen Datenverkehr bringen. Während andere Staaten die DSGVO länderspezifisch angepasst haben, blieb die Bundesregierung untätig. Rechtsunsicherheiten müssen nun Gerichte aus der Welt schaffen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein