Stadtverwaltung warnt vor unseriösen Kanalfirmen

0
Bonner Stadthaus | Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Bonn – Derzeit sind im Bonner Stadtgebiet unseriöse Kanalfirmen unterwegs, die unaufgefordert an Haustüren klingeln und mit Falschbehauptungen Sanierungen von Hausanschlüssen verkaufen.

Hierzu sind in den vergangenen Tagen mehrere Hinweise beim Tiefbauamt der Stadt Bonn eingegangen. Demnach bieten die unseriösen Kanalfirmen zunächst eine Untersuchung der Hausanschlussleitung an. Anschließend wird behauptet, die Stadt Bonn verhänge Strafen, wenn die Anschlussleitung nicht geprüft und saniert werde.

Diese Behauptung trifft nicht zu. Für Hauseigentümer besteht keine Pflicht, ihre Anschlüsse prüfen zu lassen, stellt die Stadtverwaltung klar.

Die Stadt rät allen Betroffenen, die Personen abzuweisen. Hauseigentümer*innen können sich, wenn sie unsicher sind, an die Beratungsstelle Grundstücksentwässerung des Tiefbauamtes, Telefon 0228 – 77 41 34 und 77 41 43, wenden. Außerdem kann die örtliche Polizeidienststelle informiert werden.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein