Stromausfall: Kreis verschickt Flyer

0
354
Symbolfoto: Bild von Nicole Köhler auf Pixabay

 

Rhein-Sieg-Kreis (db) – In Kürze erhalten alle Haushalte im Rhein-Sieg-Kreis Post von Landrat Sebastian Schuster. Inhalt der Postwurfsendung ist ein Flyer mit wichtigen Hinweisen für den Fall eines möglichen längeren Stromausfalls oder anderer Notlagen, wie beispielsweise Unwetterlagen. Deshalb ist es ganz wichtig, den Flyer aufzubewahren!

Neben Tipps für die Selbstvorsorge, sind – für den Ernstfall – alle beleuchteten Anlaufstellen in allen 19 Kreiskommunen mit Adresse aufgelistet. Hier erfahren die Bürgerinnen und Bürger, wo die für sie nächste Anlaufstelle gelegen ist. In den Anlaufstellen können beispielsweise medizinische Notfälle gemeldet werden, die Teams vor Ort leiten diese dann an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises weiter.

Polizeiliche Notfälle werden von rund um die Uhr besetzten Polizeiwachen entgegengenommen – auch diese Adressen finden sich in dem Faltblatt.

Landrat Sebastian Schuster appelliert an die Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Sieg-Kreises, die Broschüre auf keinen Fall wegzuwerfen: „Wer vorbereitet ist, kann in einer Notsituation viel für sich und seine Lieben tun! Planen Sie deshalb jetzt!“

Die Inhalte des Flyers gibt es auf rhein-sieg-kreis.de/vorsorge-treffen – auch in leichter Sprache und verschiedenen Fremdsprachen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein