Vernetzen

Basketball

Super-Dragons gewinnen auch in Dresden

Dresden Titans vs. Dragons Rhöndorf 71:73 n.V. (20:14 / 17:14 / 9:20 / 18:16 / 7:9)

Beitrag

| am

Bad Honnef | Große Freude im Lager der Dragons! Die Spieler von Thomas Adelt siegten auch im dritten Spiel der laufenden Saison gegen die Dresden Titans. Nach dem Schlussviertel hieß es  73:71 für die Rhöndorfer.

In einer hart umkämpften und spannenden Partie konnte sich die Mannschaft von Headcoach Thomas Adelt nach Verlängerung bei ProA-Absteiger Dresden Titans durchsetzen. Topscorer der Dragons wurden Alexander Möller mit 18 Punkten, 10 Rebounds und Kameron Taylor mit ebenfalls 18 Punkten.

Coach Adelt schickte vor 1.086 Zuschauen die bereits bewährte Startformation um Viktor Frankl-Maus, Kameron Taylor, Thomas Michel, Yannick Kneesch und Kevin Thomas ins Spiel, die sich jedoch zu Beginn schwer tat. Nach einer langen Anreise erwischten die gastgebenden Titans den besseren Start und setzten sich nach drei Minuten mit 9:0 ab, ehe Viktor Frankl-Maus mit einem Dreier die ersten Punkte für seine Farben erzielte. Es entwickelte sich die erwartet spannende Partie, in welcher der 19-jährige Center Alexander Möller mit vier Punkten in Folge die Dragons auf 12:15 zurück ins Spiel brachte.

Dann konnten sich die Titans wieder absetzen und führten Mitte des zweiten Viertels nach mit 32:24. Diesen Vorsprung hielt der ProA-Absteiger aus Dresden bis zum Halbzeitpfiff.

In der zweiten Hälfte verkürzte Rhöndorf zunächst auf 37:42, was die Dresden Titans zu einer Auszeit zwang. Valentin Blass war es vorbehalten, mit einem erfolgreichen Sprungwurf mit der Schlusssirene das 48:46 für Rhöndorf zu erzielen und somit die 20:9-Aufholjagd des 3. Viertels zu krönen.

In einer weiterhin punktearmen Partie fanden die Dresdner dann wieder besser ins Spiel und konnten sich Mitte des vierten Viertels durch einen erfolgreichen 3-Punkte-Wurf von Helge Baues mit 56:50 absetzen, welchem am Ende mit 27 Punkten und 11 Rebounds ein beachtliches Double Double gelang. Doch diese Führung hielt nicht lange Bestand, denn Kevin Thomas sorgte mit einem Korbleger zweieinhalb Minuten vor Ende mit 62:61 für den erneuten Führungswechsel. Die letzten Minuten glichen dann einem Krimi. Rhöndorf erhöhte auf 64:61, ehe erneut Helge Baues durch zwei Freiwürfe auf 63:64 verkürzte und anschließend Sebastian Heck mit zwei Freiwürfen zwei Sekunden vor Ende sogar die Chance auf den Sieg hatte. Doch er traf nur einen der beiden Würfe und somit ging es mit 64:64 in die fünfminütige Extraspielzeit.

Hier konnten sich die Dragons Rhöndorf mit drei Punkten von Kevin Thomas und zwei weiteren Zählern von Alexander Möller mit 69:64 drei Minuten vor Ende absetzen. Doch die Titans gaben nicht auf und verkürzten 50 Sekunden vor Ende auf 69:71. Erneut Kevin Thomas sorgte dann fünf Sekunden vor Ende mit zwei erfolgreichen Freiwürfen zum 73:69 für die Vorentscheidung, der erfolgreiche Korbleger von Janek Schmidkunz sollte nur noch Ergebniskosmetik sein.

Am kommenden Wochenende heißt es dann wieder zu Hause Feuer.Und.Flamme, wenn die Drachen am Samstag, den 14.10.2017, um 19 Uhr die Zweitvertretung des FC Bayern München Basketball im heimischen DragonDome empfangen und darauf hoffen, ihren guten Saisonstart vor heimischer Kulisse weiter ausbauen zu können. Tickets gibt es online unter www.dragons.de oder im Vorverkaufsshop bei KreativFreiRaum in Bad Honnef.

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Es war sicherlich kein gutes Spiel offensiv, aber in der zweiten Halbzeit sind wir durch eine kämpferische Leistung zurück ins Spiel gekommen. Auch so hässliche Spiele muss man auswärts erst einmal gewinnen und spricht für unsere Moral. Jetzt werden wir uns auf Bayern vorbereiten und freuen uns dort auf eine hoffentlich wieder volle Halle und mit unseren tollen Fans im Rücken den nächsten Schritt zu gehen.“

Rhöndorf: Frankl-Maus (16, 7 Rebounds), Taylor (18, 6 Rebounds), Thomas (11, 9 Rebounds), Blass (2), Geretzki (2), Dia (dnp), Vermum (dnp), Kneesch (2), Möller (18, 10 Rebounds), Koschade, Michel (2), Elksnis (2)

Dresden: Bennet (6), Nießen, Berge (dnp), Schmidkunz (12), Madunic (5), Baues (27, 12 Rebounds), Nagora (5), Fall (4, 11 Rebounds), Niendorf (dnp), Heck (7), Thompson (5)

Weiterlesen
Anzeigen

Basketball

Gezeiten Haus Cup 2018 mit BBL-Flair

Beitrag

| am

Dragons gegen Telekom Baskets
Szene aus dem Spiel der Dragons gegen die Telekom-Baskets im letzten Jahr

Bad Honnef – Mit gleich drei Erstligisten und den gastgebenden Dragons Rhöndorf findet am 1. und 2. September die diesjährige Ausgabe des Gezeiten Haus Cup im DragonDome an der Menzenberger Straße statt. Neben Kooperationspartner Telekom Baskets Bonn sorgen die FRAPORT SKYLINERS und s.Oliver Würzburg für BBL-Flair im sportlichen Wohnzimmer der Dragons.

„Mit unseren Gästen aus Frankfurt und Würzburg sind wir sozusagen Back to the roots gegangen und haben den ursprünglichen Rhein-Main-Cup wieder mit Leben gefüllt”, so Geschäftsführer Alexander Dohms.

Tickets für den Gezeiten Haus Cup 2018 sind ab sofort über den Onlineshop auf der Homepage der Dragons Rhöndorf und im Vorverkauf bei KREATIV frei Raum in der Wittichenauer Straße 18 in Bad Honnef verfügbar. Neben den klassischen Tagestickets gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich bereits im Vorverkauf mit einem Wochenend-Ticket die besten Plätze für alle Partien des Vorbereitungs-Turniers zu sichern.

Spielplan

Samstag, 01.09.2018
16:30 Uhr: FRAPORT SKYLINERS vs. s.Oliver Würzburg
19:00 Uhr: Dragons Rhöndorf vs. Telekom Baskets Bonn-Rhein-Sieg

Sonntag, 02.09.2018
14:00 Uhr: Spiel um Platz 3
16:30 Uhr: Finale des Gezeiten Haus Cup 2018

Weiterlesen

Basketball

Philipp Gruber jetzt fest im Kader der Dragons

Beitrag

| am

Bad Honnef. Mit Flügelspieler Philipp Gruber rückt ein weiterer Spieler aus dem Kooperationsprogramm zwischen Hardtberg und Menzenberg fest in den ProB-Kader der Dragons Rhöndorf auf.
In der vergangenen beiden Jahren zählte der 1,93 Meter große Shooting Guard zum Stammpersonal der Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn und konnte 2016/2017 unter der sportlichen Führung des heutigen Drachen-Trainers Thomas Adelt 10,5 Punkte und 2,9 Rebounds pro Partie für sich verbuchen und dabei knapp 39% seiner Würfe von Downtown im gegnerischen Korb unterbringen.

Profil
Name: Philipp Gruber
Position: Shooting Guard / Small Forward
Geburtstag: 05.04.1996

Weiterlesen

Basketball

Raekwon Miller: Von den Bulldogs zu den Drachen

Beitrag

| am

Raekwon Miller | Foto: Dragons

Bad Honnef. Mit Guard Raekwon Miller können die Dragons Rhöndorf einen wichtigen Spieler begrüßen. Der 1,92 Meter große Guard kommt von den UNC Asheville Bulldogs aus der nordamerikanischen College-Liga NCAA ins Rheinland und startet bei den Dragons seine Karriere im professionellen Basketball.

„Er ist ein großer Guard, was uns in der Defense sehr variabel macht. In der Offense hat er nicht nur starke Quoten vorzuweisen, sondern hat uns auch mit seinen Fähigkeiten, das Tempo hoch zu halten und den Ball zu pushen überzeugt“, umreißt Headcoach Thomas Adelt die ausschlaggebenden Kriterien, die zur Verpflichtung des 22 Jährigen US-Boys geführt haben.

In seiner finalen Saison im Trikot der UNC Asheville Bulldogs gelang es dem Neuzugang endgültig, sich durch seine Leistungen auf dem Parkett der starken Big South Conference der NCAA landesweit einen Namen zu machen. Insgesamt 29 Saisonspiele absolvierte der gebürtig aus North Carolina stammende Flügelspieler für das Team von Headcoach Nick McDevitt und stand 29 Minuten pro Partie auf dem Parkett. Er überzeugte mit durchschnittlich 11 Punkten, 4,5 Rebounds und 3,3 Assists pro Partie.

Im stark verjüngten Team der Dragons Rhöndorf soll Raekwon Miller trotz seiner erst 22 Lenze einer der Eckpfeiler der Saison 2018/2019 werden.

Profil
Name: Raekwon Miller
Position: Point Guard / Shooting Guard
Geburtstag: 18.04.1996
Größe: 1,92 Meter
Nationalität: us-amerikanisch
Letzte Station: UNC Asheville Bulldogs

Der aktuelle Kader der Dragons Rhöndorf: Alexander Möller, Yannick Kneesch, David Falkenstein, Joe Mvuezolo Junior, Joe Koschade, Julian Jasinski, Bo Meister, Karl

Weiterlesen

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 51 Tage.

Juli, 2018

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X