Vernetzen

Sport

SV Windhagen unterliegt TTK Merkplas knapp 3:4

Beitrag

| am

Lieferten sich einen großen Kampf: SV Windhagen und TTK Merkplas (Rot-Schwarz)

Windhagen. Am Freitagabend stand für die Tischtennismannschaft des SV Windhagen das kurzfristig anberaumte dritte Spiel des diesjährigen Intercup-Wettbewerbs gegen den belgischen Vertreter TTK Merkplas auf dem Spielplan. Dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden sollte, ließ sich anhand der zwei deutlichen Vorrunden-Erfolge der Gäste schon im Vorfeld erahnen. Dass die Partie aber so knapp ausging, das konnte keiner ahnen.

Im ersten Einzel zeigte Colin Grave mit seinen 13 Jahren gegen den bis dahin spielverlustfreien Gegenspieler Peter Geerts eine starke und konzentrierte Leistung, welche ihm an Ende seinen ersten und auch verdienten Intercup-Sieg einbrachte. Nachdem das Nachwuchstalent Dominik Seifert bei seinem Debüt der spielstarken Nummer 1 der Gäste, Yannik Maes, nach einem mehr oder weniger für ihn chancenlosen Match gratulieren musste, brachte Daniel Wichmann mit seinem Einzelerfolg den SV Windhagen wieder mit 2:1 in Führung.

Im darauffolgenden Doppel konnten Colin Grave und Daniel Wichmann gegen Peter Geerts und Yannik Maes die Niederlage im Entscheidungssatz mit 11:8 nicht abwenden.

Somit ging es beim Spielstand von 2:2 in die entscheidenden zwei Einzelrunde. Hier musste Colin Grave sich ebenfalls der starken Nummer 1 Yannik Maes geschlagen geben, während Daniel Wichmann am Nachbartisch fast zeitgleich ein 3:3 gegen Peter Geerts erspielte.

Im letzten Spiel um den Siegpunkt gegen Koen Jacobs kam Dominik Seifert wesentlich besser ins Spiel, konnte aber in den wichtigen Phasen der Sätze nicht punkten. Damit war die knappe 4:3 Heimspiel-Niederlage und damit das Ausscheiden aus dem Intercup besiegelt.

„Unsere Jungs haben ihr Bestes gegeben, wir können zufrieden sein mit der Leistung! Leider hat es am Ende nicht gereicht, trotzdem nehmen wir das Positive aus dem Spiel mit und bereiten uns jetzt auf die nächsten wichtigen Wochen in der Meisterschaft vor!“ resümierte Mannschaftskapitän Kevin Braatz das Intercup-Match.

Einzelergebnisse:
Collin Grave – Peter Geerts 3:1 (12:10, 10:12, 11:7, 11:5)
Dominik Seifert – Yannick Maes 0:3 (2:11, 4:11, 5:11)
Daniel Wichmann – Koen Jacobs 3:1 (11:8, 11:13, 11:9, 11:7)
Wichmann/Grave – Geerts/Maes 2:3 (5:11, 11:5, 4:11, 11:8, 8:11)
Colin Grave – Yannik Maes 0:3 (2:11, 1: 11, 5: 11)
Daniel Wichmann – Peter Geerts 3:1 (8:11, 11:9, 11:3, 11:9)
Dominik Seifert – Koen Jacobs 0:3 (7:11), 8:11, 3:11)
Die Tischtennisabteilung des SV Windhagen gratuliert den Gästen aus Flandern zum Spielerfolg und dankt für eine allzeit faire Partie.

 

Alle Fotos: Erwin Höller

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Tipp Termine

Februar, 2019

16Feb19:00Dragons gegen Ulm

17Feb11:00Tag der Offenen Tür im Cura-Krankenhaus

22Feb19:30Partnerschaftskomitee Bad Honnef - Berck-sur-Mer - Mitgliederversammlung

22Feb20:00Martyn Joseph.

24Feb11:30Kölsche Mess

Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 3 Monate.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X