Tradition verpflichtet: „Rievkooche-Kirmes“ im Franziskus-Haus

Förderverein des Hauses ist seit über 10 Jahren dort aktiv

0
Foto: Frank D. Hilfert

Bad Honnef-Aegidienberg. „Es ist zehn Jahre her, dass der Förderverein des Franziskus-Hauses das erste Mal die Rievkoochekirmes für die Bewohnen dort möglich machte“, erzählt Karl-Ludwig Klostermann, der heutige Vorsitzende des Vereins. „Damals wie heute war es das Ziel, den Bewohnern, die das Haus oft nicht mehr eigenständig verlassen können, ein paar schönen Stunden im Franziskus-Haus zu bereiten“!

Bild 1
Foto: Frank D. Hilfert

Auch in diesem Jahr hat die Veranstaltung wieder stattgefunden, und sogar „der liebe Gott“ hatte ein Einsehen und schickte den Gewitterschauer eine Stunde zuvor. Als das Fest für die Senioren begann, strahlte die Sonne!

Viele Bewohner versammelten sich vor dem Seniorenstift und genossen die leckeren, vom Förderverein gebackenen Rievkoochen, die dann von den Mitarbeiterinnen des Hauses den Bewohnern serviert wurden.

Bild 2
Sorgte für die Musik: Peter-Josef Euskirchen – Foto: Frank D. Hilfert

Für die musikalische Untermalung sorgte in diesem Jahr Peter-Josef Euskirchen, der mit seinem Akkordeon zur Stimmung bei den Anwesenden beitrug. Viele Lieder wurden von den Bewohnern mitgesungen und erinnerten sie wahrscheinlich an längst vergangene Tage.

Genau das ist seit vielen Jahren die Zielrichtung des Fördervereins: den Bewohnern des Franziskus-Hauses ein paar schöne Stunden zu bereiten, während der mittlerweile traditionellen „Rievkoochen-Kirmes“ und bei vielen anderen Veranstaltungen, die über das Jahr dort von dem Verein veranstaltet werden.

Frank D. Hilfert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein