Vernetzen

Königswinter

Unfall auf A3 mit zwei Schwerverletzten

Beitrag

| am

Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte forderte in der Nacht ein Unfall auf der A3 Richtung Köln in Höhe Bockeroth. Das Fahrzeug kam unterhalb der Fahrbahn in der Nähe einer Autobahnunterführung zum Stehen.

Die Insassen verließen das Fahrzeug selbstständig. Nach einer ersten Meldung konnte ein Brand des Unfallwagens nicht ausgeschlossen werden.

Die Feuerwehrkräfte unterstützten den Rettungsdienst bei den Arbeiten und sicherten den Brandschutz. Im weiteren Verlauf wurde die Einsatzstelle umfangreich für die Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei ausgeleuchtet. Vor Ort waren bis gegen 6.30 Uhr bis zu 25 Wehrleute der Einheiten Ittenbach und Bockeroth.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Königswinter

Chemikalie führte zu Evakuierung

Beitrag

| am

Foto: Feuerwehr Königswinter

Königswinter-Bellinghausen – Einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Mitarbeitern der Stadt löste Sonntagabend die Aussage eines Mannes aus, in seiner Wohnung in Königswinter-Bellinghausen befände sich eine möglicherweise gefährliche chemische Substanz. Da der Mann in ein Krankenhaus transportiert werden musste, waren genauere Angaben nicht zu erhalten.

Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Chemikalie in einem Spezialbehälter. Zuvor wurden Bewohner einer anderen Wohnung des betroffenen Gebäudes sowie Nachbarn evakuiert. Später konnten sie wieder zurückkehren.

Rund 80 Kräfte der Feuerwehren Königswinter und Siegburg, Mitarbeiter der Stadt Königswinter, der städtische Rettungsdienst und die Polizei Bonn waren bis 23.30 Uhr im Einsatz.

Weiterlesen

Königswinter

Königssommer XXL – Dîner en Couleur auf dem Marktplatz

Beitrag

| am

Königswinter – Am 1. August 1969 entstand Königswinter in seiner heutigen räumlichen Anordnung. Das Stadtjubiläum wird auch kulturell gefeiert. Seit Ende Juni findet der traditionelle Königssommer statt, wegen des runden Geburtstages diesmal im XXL-Format. Das Fest der Kultur, Musik, des Schauspiels und der Märkte wurde von der Altstadt auf das gesamte Stadtgebiet erweitert. Heute strömten die Menschen zum Dîner en Couleur auf den Marktplatz.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Gegessen und getrunken wurde “international”, dazu gab es vie Musik. Unter anderem mit dabei die Musiker Veu & Fernando, die Chöre aus Quirrenbach und Ittenbach unter der Leitung von Pavel Brochin und Ulrich Hülder mit ‘Königssommer in Königswinter’, The Replacement Killers, Kim Bonnick & Helge Kirscht mit einer Chanson-Version von ‘Königssommer in Königswinter’ und dem Akustik Folk Duo Left Unsaid aus Bonn. Die Stabsstelle Integration & ehrenamtliche Flüchtlingshilfe gestaltete ein Kinderprogramm mit Hüpfburg und Verlosung.

Aufsehen erregten zwei Wohnwagen. Im Innern drehte sich künstlerisch alles um das berühmte Ja-Wort, also 50 Jahre Ehe- und Familienleben in Königswinter. Die kreative Gestaltung übernahmen die Künstlerinnen Iris Stephan mit Kristina Köpp und Franca Perschen.

Fotos: Florette Hill

 

Weiterlesen

Königswinter

E-Mountainbike gestohlen

Beitrag

| am

Königswinter-Oberpleis – Ein E-Mountainbike Haibike “Sdura Hardseven 1.0” silber/neongrün-gelb abgesetzt wurde gestern als gestohlen gemeldet. Die Tat soll am 13.08.2019 zwischen 08:15 und 12:30 Uhr auf der Dollendorfer Straße etwa in Höhe der Hausnummer 100 geschehen sein. Das Fahrrad war an eine Straßenlaterne angekettet.

Die Ermittler der “EG Bike” bitten mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 19 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt