Unfallflüchtigem schlug schlechtes Gewissen

0

Rheinbreitbach – Ein Unfallflüchtiger 39-Jähriger aus Unkel bekam offensichtlich ein schlechtes Gewissen und kehrte an den Ort des Geschehens zurück. Dort, auf der B42, Höhe Rheinbreitbach, ließ er sein Fahrzeug zurück, nachdem er zuvor einen LKW überholt und dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Zu Fuß ging er dann zu seiner Wohnung. Ein Zeuge verfolgte den Mann.

Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein