Vor 15 Jahren wütete Orkan KYRILL im Siebengebirge

Virtuelles Brückenhofmuseum zeigt Fotos

0
kyrill
Orkan Kyrill im Januar 2007 - Leitstand der Feuerwehr - Fotoquelle: Virtuelles Brückenhofmuseum/Feuerwehr Oberdollendorf

Bad Honnef/Königswinter – Am 18. und 19. Januar 2007 legte der Orkan Kyrill das öffentliche Leben in weiten Teilen Europas lahm. Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 225 km/h wurden erreicht.

Der Sturm verursachte allein in Deutschland einen wirtschaftlichen Schaden in Höhe von 5,5 Milliarden EUR, 47 Menschen starben, über eine Million Menschen waren zeitweilig ohne Strom.

Auch im Siebengebirge hinterließ Kyrill seine Spuren. Das Virtuelle Brückenhofmuseum hat dazu umfangreiche Informationen zusammengestellt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein