Weitere Freibäder öffnen im Mai und Juni 2022

0
Symbolfoto

Bonn – Nachdem das Freibad im Hardtbergbad und das Ennertbad bereits seit Samstag, 14. Mai 2022, geöffnet sind, stehen nun weitere Termine fest: Das Freibad Rüngsdorf öffnet am Samstag, 28. Mai 2022. Das Römerbad geht mit Beginn der Sommerferien, also am Samstag, 25. Juni, in den Betrieb.

Das Frankenbad bleibt über den Sommer geöffnet. Dort wird bis zum 24. Juni montags bis freitags von 6.30 bis 8 Uhr Frühschwimmen angeboten, zusätzlich zu den ab 1. Juni geltenden Öffnungszeiten, Dienstag bis Sonntag, 13 bis 19 Uhr. Dazwischen findet noch Schulschwimmen statt. Lediglich vom 4. bis 29. Juli bleibt das Frankenbad für die Grundreinigung geschlossen.

Im Freibad Friesdorf können erst seitdem die Traglufthalle abgebaut ist die erforderlichen Beckenuntersuchungen durchgeführt werden. Ein Eröffnungstermin wird frühzeitig bekanntgegeben.

5.000 Badegäste am ersten Freibadwochenende

Insgesamt waren knapp 5.000 Gäste vergangenen Samstag und Sonntag, 14./15. Mai 2022, im Hardtbergbad und Ennertbad. Der Sonntag war mit knapp 3.700 Gästen besser besucht als der Samstag. Das Ennertbad hatte an beiden Tagen rund 2.800 Gäste, das Hardtbergbad knapp 2.200.

Bilanz Hallenbadsaison 2020/2021

Rund 200.000 Besuche hat das Sport- und Bäderamt in der nun auslaufenden Hallenbadsaison von September 2021 bis Mai 2022 gezählt. 50.000 Besuche kamen durch Individualgäste zusammen, 150.0000 Besuche entfielen auf Schulen und Schwimmvereine.
Spitzenreiter unter den Hallenbädern war das Frankenbad mit 91.000 Badegästen. 13.500 davon waren Schüler*innen, Vereinsangehörige und Kursteilnehmer*innen aus dem Stadtbezirk Beuel, die das Frankenbad als Ersatz für die überwiegend geschlossene Beueler Bütt nutzen konnten. In den wenigen Wochen, die das Lehrschwimmbecken der Beueler Bütt in der vergangenen Hallensaison öffnen konnte, wurden hier knapp 4.000 Schulbesuche gezählt.

Die Schwimmhalle des Hardtbergbades suchten in der Herbst-Winter-Frühlingssaison 20021/22 rund 62.000 Badegäste auf. 43.000 Schwimmer*innen nutzten in dieser Zeit das Schwimmbad Friesdorf unter der Traglufthalle.

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein