Folgen Sie uns

Bad Honnef

Weniger Neugeborene in NRW, mehr in Bad Honnef

Beitrag

- Veröffentlicht am

baby - Weniger Neugeborene in NRW, mehr in Bad Honnef

Bad Honnef –  Nach einer Schätzung des Statistischen Landesamts wurden im Jahr 2019 etwa 170 280 Kinder in Nordrhein-Westfalen geboren. Wie Information und Technik Nordrhein- Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, sind das rund 2 870 oder 1,7 Prozent neugeborene Kinder weniger als im Jahr 2018 (damals: 173 150 Lebendgeborene).

Den höchsten Zuwachs prognostizieren die Statistiker für Bottrop (+5,1 Prozent) und Herne (+3,5 Prozent) – die höchsten Rückgänge für den Kreis Euskirchen (−11,0 Prozent) und Mönchengladbach (−6,5 Prozent).

In Bad Honnef liegen bereits konkrete Zahlen vor. Demnach wurden im Jahr 2018 im Standesamt insgesamt 545 Geburten beurkundet, 2019 insgesamt 577. Hierbei handelt es sich allerdings um Kinder, die in Bad Honnef zur Welt gekommen sind und zum größten Teil im Cura-Krankenhaus entbunden wurden. Die Eltern stammen also aus Bad Honnef und dem Umland.

Einen Wandel gab es bei den Geburtenjahrgängen 2018 und 2019 der in Bad Honnef gemeldeten Kinder. Lebten 2018 noch 163 Kinder dieser Jahrgänge in der Badestadt, waren es 2019 (Stichtag 7.1.2020) nur noch 162. Eine Verschiebung gab es bei den Geschlechtern. Lebten 2018 94 Jungs und 69 Mädchen des entsprechenden Jahrgangs in Bad Honnef, waren es 2019 72 Jungen und 90 Mädchen.

Bevorstehende Veranstaltung

Veranstaltungen

Aug 2020

Mo Die Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Podcast

Werbung
Werbung

Beiträge kostenlos abonnieren

Loading