Höchste Spendensumme, seit die KG Wenter Klaavbröder diese Aktion durchführt

Windhagen | Die Karnevalssession 2015/16 war auch im Karnevalsdorf Windhagen (“Wenten”) eine sehr kurze. Umso ausgelassener feierten die KG Wenter Klaavbröder und das Prinzenpaar Frank I. und Petra I. (Lenzgen) mit den vielen närrischen Fans im Forum.

Bei allem Frohsinn haben die Karnevalisten die Menschen nicht vergessen, die nur ein Minimum an Mitteln haben, um den täglichen Lebensunterhalt ihrer Familien zu finanzieren. Den Kindern dieser Familien bieten sich nur wenig Möglichkeiten für eine gute Schul- und Berufsausbildung.

Der Vorstand des Windhagener Karnevalsvereins hatte vor einigen Jahren beschlossen, die Projekte der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. Windhagen mit einer großzügigen Spendensumme zu unterstützen. Bei der Mädchen- und Herrensitzung konnten die weiblichen und männlichen Besucher wieder einen freiwilligen Obolus in die Sparschweine werfen und damit ein Herz für Kinder zeigen. Hinzu kommt ein närrischer Euro aus dem Verkauf der Eintrittskarten für die Proklamation.

Mit dem Betrag von 2.922,72 Euro wurde das Vorjahresergebnis um fast 383 Euro getoppt und die höchste Spendensumme seit der ersten Karnevalistenaktion erreicht. KG-Vorsitzender Alexander Rüddel und sein Stellvertreter, Elferratssprecher Christoph Vorbringer, konnten der Vorsitzenden der Aktionsgruppe, Gisela Wirtgen, jetzt den Spendenbetrag übergeben.

Gisela Wirtgen dankte zusammen mit den Klaavbrödern allen Besuchern der KG-Veranstaltungen für die großzügige Spende. Die KG Wenter Klaavbröder werden auch zukünftig die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. tatkräftig unterstützen und freuen sich auf alle Fans der “fünften Jahreszeit” bei ihren Veranstaltungen.

Auftakt in das Neue Jahr ist die Prunksitzung mit Prinzenproklamation am Samstag, 14. Januar 2016, im Forum Windhagen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein