Vernetzen

Bad Honnef

Zukunftswerkstatt Familienfreundliches Bad Honnef – Bündnis lädt ein

Beitrag

| am

Was ist Familien für die Zukunft wichtig, um sich in Bad Honnef wohl zu fühlen? Was brauchen sie für ein Wohnumfeld? Welche Angebote sollte es in Bad Honnef geben, um Eltern zu unterstützen Familie und Berufstätigkeit so zu vereinbaren, dass alle zu ihrem Recht kommen? Wie kann das Zusammenleben der Generationen in dieser Stadt verbessert werden?

Zur Einstimmung in diese Fragen wird Benedikt Eikmanns, Mitarbeiter der Servicestelle der Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“, die Zukunftsthesen “Gutes Leben in Familien 2030” sowie das Angebot der Servicestelle für eine eigene Veranstaltungsreihe „Forum Vereinbarkeit“ präsentieren und dabei auch aktuelle Praxisbeispiele aus der Arbeit anderer Lokaler Bündnisse für Familie vorstellen. Thomas Krug, Amtsleiter für soziale Betreuung in Limburg, berichtet über seine Erfahrungen in der kommunalen Organisation einer erfolgreichen Bündnisarbeit in Limburg.

Im 10. Jahr nach der Gründung des Honnefer lokalen Bündnisses für Familie ist es Zeit für eine neue Standortbestimmung. Im Sommer 2009 hatten sich auf Initiative der damaligen stellvertretenden Bürgermeisterin Annette Stegger interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter vieler Honnefer Vereine, Parteien und Organisationen im Rathaus versammelt, um gemeinsam familienrelevante Themen der Stadt zu diskutieren.

Nach dem Vorbild der Lokalen Bündnisse für Familie in Deutschland gründete sich daraufhin mit zahlreichen Kooperationspartnern ein eigenes Bad Honnefer Bündnis für Familien, um Anliegen rund um das Thema Familie und Generationen in Bad Honnef aufzugreifen und die Umsetzung auch mit Hilfe eines eigenen Fördervereins organisatorisch und finanziell zu unterstüt-zen. Daraus entwickelten sich in wechselnden Kooperationen viele Aktivitäten, u.a. das „Dabei sein“-Programm zur Förderung von Kindern aus einkommensschwachen Familien, die Sprachförderung von Vorschulkindern mit Migrationshintergrund, der Generationen-Spielplatz im Reitersdorfer Park, die Weihnachtswunschbaumaktion gemeinsam mit Sozialamt und Jobcenter, die Ferienfreizeit „Kinder entdecken Bad Honnefer Betriebe“, die Unterstützung der Dankkultur der Stadt Bad Honnef mit dem Ehrenamtsfrühstück, das Generationenprojekt 2014-2016 mit vielen eigenen Aktivitäten, die Aktion Mitfahrbank, fundierte Umfragen zur Familienfreundlichkeit der Stadt 2009, zum Betreuungsbedarf für Kinder 2012 und zur Schullandschaft 2017. Außerdem diverse Informationsveranstaltungen zu Familien- und Generationenthemen, zu Kinderschutz und Zivilcourage im Alltag. Für seine engagierte Arbeit wurde das Bad Honnefer Bündnis für Familie vom Bundesfamilienministerium im Jahr 2012 und erneut im Jahr 2018 als „Bündnis des Monats“ ausgezeichnet.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef

Frauenzentrum Bad Honnef mit neuem Programm

Beitrag

| am

Bad Honnef – Das neue Programm des Frauenzentrums Bad Honnef ist ab sofort kostenfrei im Frauenzentrum in der Hauptstraße 20A, sowie in vielen Bad Honnefer Geschäften und Einrichtungen, erhältlich. Das Programm enthält Ausschreibungen der in diesem Jahr angebotenen Kurse und Workshops mit den thematischen Schwerpunkten Achtsamkeit, eigene Ressourcen und Energien, außerdem Angebote rund ums Singen, Schreiben, Naturerleben und Wohlfühlen. Ferner finden Interessierte Informationen zur Arbeit des Frauenzentrums, insbesondere zu den Beratungsangeboten für Frauen und Mädchen ab 16 Jahren, dem Beratungsangebot für geflüchtete Frauen, zur Traumatherapie und zu Schulungs- und Präventionsangeboten.

Für alle Bad Honnefer Vereine, Institutionen, GastronomInnen und VeranstalterInnen besteht zudem die Möglichkeit, im Rahmen des Projekts “Nein heißt Nein! Keine Toleranz bei sexuellen Übergriffen” Informationsmaterial und weiterführende Informationen zur sicheren Gestaltung der eigenen Abläufe oder von Veranstaltungen zu erhalten.

Weiterlesen

Bad Honnef

Goethe-Ausstellung: Senioren-Union Bad Honnef lädt ein

Beitrag

| am

Die Bad Honnefer Senioren-Union lädt am Mittwoch, 28. August 2019, zu einem Besuch der Ausstellung “Goethe – Verwandlung der Welt” in der Bundeskunsthalle Bonn ein.

Johann Wolfgang Goethe, der weltweit bekannteste Dichter deutscher Sprache, hat wie kein zweiter Dichter seiner Zeit jene Veränderungen reflektiert, die um 1800 die politischen, ökonomischen und kulturellen Fundamente Europas erschütterten. Die erste große Goethe-Ausstellung seit 25 Jahren veranschaulicht sein Werk und seine Biografie. Die groß angelegte Schau versammelt ca. 250 Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen weltweit.

Die Teilnehmer treffen sich um 14:45 Uhr im Foyer der Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4, Haltestelle Heussallee. Eintritt 10,00 € p. P. einschließlich des Besuchs von „Goethes Gärten“ (Gruppen-Kombiticket). Die Kosten der Führung (Beginn 15:00 Uhr, Dauer 90 Minuten; maximal 25 Teilnehmer) trägt die Senioren-Union.

Weiterlesen

Bad Honnef

Weiterführende Schulen: Stadtelternrat Bad Honnef lädt ein

Beitrag

| am

Bad Honnef – Zu einer Informationsveranstaltung der weiterführenden Schulen Bad Honnefs lädt der Stadtelternrat ein. Die Schulen stellen am 04.09.2019 ab 20 Uhr ihre jeweiligen Schulkonzepte vor und stehen für Fragen der Eltern von Kindern der 3. und 4. Klassen oder auch Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Zudem wird im Ratssaal des Rathauses Bad Honnef Informationsmaterial ausgelegt.

Eingeladen sind folgende Schulen: Städtisches Siebengebirgsgymnasium, Private Erzbischöfliche Gesamtschule St. Josef, Private Realschule und Gymnasium Hagerhof, Privates Franziskus Gymnasium Nonnenwerth. Fragen können bereits vorab an stadtelternrat@bad-honnef.de gesendet werden.

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 16 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt