150 Jahre alte Buche war nicht mehr zu retten

0
1360

Bad Honnef. Zurzeit werden an verschiedenen Orten in Bad Honnef Bäume gefällt -gestern eine Eiche im Kurpark, heute eine 150 Jahre alte Buche im Reitersdorfer Park.

Die Bäume werden nicht ohne Grund entfernt: Sie stellen auf Grund ihres Zustandes eine Gefahr dar, sind nicht mehr stand- und bruchsicher.

So war die Eiche nicht nur von einem Pilz befallen, auch die Wurzeln sollen stark geschädigt gewesen sein. Dazu beigetragen haben sollen unter anderem frühere Sanierungs- und Bauarbeiten am Kurhaus.

Die Buche im Reitersdorfer Park mit einem Stammumfang von drei Metern war vom Brandkrustenpilz befallen, einem der gefährlichsten Pilze für Bäume überhaupt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein