G7-Demo: Farbbeutel gegen Hausfassade

0

Bonn – Die Bonner Polizei hat am Samstagnachmittag Strafanzeigen gegen mehrere Teilnehmer der Demonstration des „Bündnis G-7 stoppen“ erstattet.

Aus dem Kreis der 190 Demonstranten waren mehrere Farbkugeln gegen die Hausfassade einer Bank, die sich an der Straße Am Kaiserplatz befindet, geworfen worden. Dabei wurden auch ein geparkter Pkw sowie Fahrräder beschädigt. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Bei anschließenden Personenkontrollen wurden einige Farbsprühdosen sowie ein Messer sicherstellt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden beim Staatsschutz der Bonner Polizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.

Friedliche Demo am Fuße des Petersbergs

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein