St. Josef-Teams auf Plätzen zwei und drei

Team aus Bonn gewinnt Regionalwettbewerb

0
Foto: zdi-Netzwerk

Bad Honnef – Gleich zwei Teams der Erzbischöfliche Sankt Josef Schule Bad Honnef platzierten sich bei einem der 5. Regionalentscheide in der Kategorie Robot-Game am 21.05.2022 im Heinrich-Böll-Gymnasium. Saint Joes Garage – Dohmen Allstars kam auf den zweiten Platz, Saint Joes Garage – Newbots auf Platz drei. Sieger wurde das Team CoJoRobos Collegium Josephinum in Bonn. Auf den vierten Platz schaffte es Gustavo Hennef-West, Gesamtschule Hennef-West.

Choreographie rund um Recycling & Kreislaufwirtschaft

Die Teams bewältigten einen Aufgabenparcours, bei dem sich alles um Kreislaufwirtschaft und Recycling dreht. Dabei sind symbolisch auf einer Spielmatte vorgegebene Aufgaben zu lösen, wie die Installation von stromsparenden Leuchten oder die Aufbereitung von Plastikmüll. Das diesjährigen Motto lautet „RE•use | RE•duce | RE•cycle“.

Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für das NRW-Finale. Dort spielen sie dann mit den Gewinnerteams aus den anderen Regionalwettbewerben um die beste Platzierung in NRW. Das Finale wird am 11. Juni 2022 in Mülheim/Ruhr ausgetragen.

Großes Engagement im Rhein-Sieg-Kreis

Beim zdi-Netzwerk :MINT im Rhein-Sieg-Kreis ist die Thematik Robotik sehr hoch angesiedelt. So hat das Netzwerk z. B. drei Mal die Lokalrunden des zdi Roboterwettbewerbs organisiert. Auch der Schul- und Bildungsdezernent des Rhein-Sieg-Kreises Thomas Wagner ist begeistert vom zdi-Roboterwettbewerb. „Im Vordergrund steht die Freude der Kinder und Jugendlichen im Umgang mit Robotern. So lernt man spielerisch sinnvolle Dinge zu tun, die vielleicht auch später mal dazu führen, unseren Fachkräftemangel zu beheben. Es freut mich zu erleben, wie engagiert und ehrgeizig die Schüler*innen der Aufregung trotzten und sich erfolgreich diesen Herausforderungen in der Robotik widmeten“ so Wagner.
 

Oezguer Cebe Kleinkunst

Kartenvorverkauf:
Bad Honnef, Brunnencafé, Kirchstr./Hauptstr.
Bad Honnef-Aegidienberg, Café Schlimbach, Aegidiusplatz
Online: eventime-light.de (zzgl. Gebühr)
Abendkasse: geöffnet ab 18.30 Uhr.
Vorbestellungen: 02224-1237227 oder info@zeughaus-kleinkunst.de

 

zdi steht für „Zukunft durch Innovation.NRW“ und ist mit über 5.000 Partnerschaften mit Akteur:innen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Schule, Politik und Gesellschaft europaweit das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Flächendeckend gibt es zdi-Angebote in allen Kreisen und kreisfreien Städten in NRW. In den vergangenen 15 Jahren hat zdi über 2 Millionen junge Menschen erreicht. Über 70 Schüler:innenlabore bieten Kindern, Jugendlichen, aber auch jungen Erwachsenen Raum, um MINT zu erleben, ihrer Begeisterung für MINT nachzugehen und sich über MINT-Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren. Koordiniert wird zdi vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen. Landesweite Partner:innen sind unter anderem das Ministerium für Schule und Bildung, das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Nordrhein-Westfalen und die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein