20-Jähriger mit 1,8 Promille in Rhöndorf aus dem Verkehr gezogen

0

Bad Honnef-Rhöndorf – Dank eines Einsatzes der Polizei gab es in der Nacht zum Sonntag auf Bad Honnefs Straßen eine Gefahr weniger. Sie stoppte in Rhöndorf einen 20-jährigen jungen Mann, der mit 1,8 Promille im Blut das Leben anderer und natürlich auch sein eigenes in Gefahr brachte.

Anzeige

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der junge Fahrer auf der Straße Am Domstein angehalten und überprüft. Aus dem Innenraum des Fahrzeugs schlug den Polizisten der Geruch von Alkohol entgegen. Ein freiwilliger Alkoholvortest bei dem 20-Jährigen ergab schließlich einen Wert von rund 1,8 Promille. Daraufhin musste der Fahrer die Beamten auf die Wache begleiten, wo ihm eine Ärztin eine Blutprobe zur Beweissicherung entnahm.

Nach der Sicherstellung seines Führerscheins durfte der 20-Jährige die Wache wieder verlassen. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, das vom zuständigen Verkehrskommissariat geführt wird.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein