300 Vierzigtonner mit Hilfsgütern

0

Bad Honnef – Bad Honnef hilft in der Krise. Mit vielen kleineren und größeren Hilfsmaßnahmen versuchen Bürgerinnen und Bürger die von der Flut betroffenen Menschen zu unterstützen.

Die Aegidienbergerin Daniela Ratajzcak hat auf dem Berg und im Tal frühzeitig Sachspenden gesammelt, in die Krisengebiete gefahren und wieder gesammelt.

Bislang wurden rund 300 40-Tonner beladen und losgeschickt. Aber sie griff auch zu Schaufel und Schubkarre.

Honnef heute berichtet sie über Erlebnisse während ihres Einsatzes in den letzten zehn Katastrophentagen und schildert auch andere besondere Eindrücke.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein