38 Bad HonneferInnen erhielten Jubiläums-Ehrenamtskarte

0
593
Foto: Florette Hill

Bad Honnef – Großer Ehrenamtsabend im Foyer des Bad Honnefer Rathauses. Heute, am Tag des internationalen Ehrenamts, fand eine besondere Feierstunde statt. 30 Ehrenamtliche erhielten aus den Händen von Bürgermeister Otto Neuhoff die NRW-Jubiläumsehrenamtskarte. Insgesamt sind es 38 Bürgerinnen und Bürger, die mit der Karte ausgezeichnet wurden.

Im Jahr 1985 haben die Vereinten Nationen beschlossen, den 5. Dezember als internationalen Tag des Ehrenamtes zu feiern, auf die große Bedeutung ehrenamtlichen Engagements hinzuweisen und die große Zahl der ehrenamtlich aktiven Menschen zu würdigen.

Voraussetzung für den Erhalt der Jubiläums-Ehrenamtskarte ist ein mindestens 25 Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement. Dabei kann das Engagement auch in verschiedenen Organisationen geleistet worden sein. Unterbrechungen in der Engagementbiografie (zum Beispiel für Zeiten der Kindererziehung oder Pflege) werden akzeptiert.

Der bei der landesweiten Ehrenamtskarte geltende Stundenumfang (mind. 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr) und alle sonstigen Vergabekriterien entfallen hierbei.

Die Jubiläums-Ehrenamtskarte hat eine lebenslange Gültigkeit. Eine Verlängerung bzw. Neubeantragung entfällt daher.

Mit der Jubiläums-Ehrenamtskarte können alle Vergünstigungen in Anspruch genommen werden, die auch für die landesweite Ehrenamtskarte angeboten werden.

Erhielten im Rathaus ihre Jubiläumsehrenamtskarte: Reinhold Bauer, Hiltrud Bennemann, Elisabeth Irmgartz, Thomas Jäger, Karin Käufer, Ingeborg Kolfenbach, Herbert Kroppen, Eva-Maria Kuhlen, Dirk Limbach, Jutta Mensing, Siegfried Limbach, Hans-Peter Mensing, Susanne Perzborn, Karlfried Prinz, Marie-Jose Püllen, Armin Ritter, Susanne Ritter, Moni Sannella, Rolf Schmitz, Ansgar Siemes, Sabine Storck, Susanne Stüber-Vrbicic, Ursula Voll, Stefan Wallbröhl, Heiko Weck, Bernhard Wessel, Jürgen Wessel, Kai Zielke, Jens Müller.

Alle Fotos: Florette Hill

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein