54 Brände in Bad Honnef – Erneut einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr

0
487

Bad Honnef – Unglaubliche Szenen spielten sich an Silvester bei Einsätzen von Rettungs- und Hilfsdiensten ab. Laut Presseberichten soll es allein in Berlin fast 40 Attacken auf Feuerwehrleute gegeben haben. Unter anderem sollen sie mit Böllern und Bierkästen beworfen worden sein. In einem weiteren Fall wurden Feuerwehrleute von Polizisten geschützt, um Löscharbeiten durchführen zu können. 

In Bad Honnef erlebte die Freiwillige Feuwrehwehr einen ruhigen Jahreswechsel. Am Samstag gab es einen Alarm wegen eines Kleinbrandes in der Berck-sur-Mer-Straße und kurz nach dem Jahreswechsel geriet eine Hecke im Krachsnussbaumweg auf einer Fläche von 15 Metern in Brand. Anwohner hatten das Feuer bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte löschen können.

Insgesamt wurde die Bad Honnefer Feuerwehr 2022 409-mal gefordert. Somit war das vergangene Jahr ähnlich einsatzreich, wie das Jahr davor, teilt die Pressestelle mit.

Im Einzelnen gab es folgende Einsätze:

– Ausgetretene Betriebsstoffe (52)
– Brandmeldeanlagen (87)
– Technische Hilfeleistungen (111)
– Brände (54)
– Sturmschäden (28)
– Sonstiges (77)
– Total 2022 (409)

In den nächsten Tagen wird die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef ihren Jahresbericht mit weiteren Details vorlegen.

Im November wurde in Aegidienberg eine Fliegerbombe entschärft

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein