Blaulicht, Unkel

54-Jährige fuhr in Gleisbett

Unkel. In der Nacht zum Sonntag fuhr eine 54-jährige PKW-Fahrerin aus Vettelschoß auf den beschrankten Bahnübergang an der Brückenstraße in Unkel. Die Bahnschranken waren zu diesem Zeitpunkt geöffnet. Aus bislang nicht bekannten Gründen bog die Fahrzeugführerin noch auf dem Übergang nach rechts ab und fuhr ihren PKW auf dem Gleisbett fest.

Geistesgegenwärtig stieg sie aus ihrem PKW aus und versuchte nach eigenen Angaben über Notruf auf die Situation hinzuweisen. Ein aus Richtung Bad Honnef kommender Zug leitete bei Erkennen des PKW eine sofortige Bremsung ein, touchierte den PKW jedoch im Frontbereich. Die Lok wurde leicht, der Pkw schwer beschädigt.

Weder die Lokführerin, die Pkw-Fahrerin, noch die Fahrgäste in der Regionalbahn wurden verletzt. Die Zugstrecke war bis zur Bergung des Pkw in beiden Richtungen gesperrt.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X