Köln – Ab heute Abend (29.10.) um 22 Uhr bis voraussichtlich Dienstagmorgen (2.11.) um 5 Uhr ist im Autobahndreieck Köln-Heumar die direkte Verbindung von der A3 aus Oberhausen kommend auf die A4 in Richtung Aachen vollgesperrt. Zudem steht in der Verbindung von der A3 aus Frankfurt kommen auf die A4 in Richtung Aachen nur eine Spur zur Verfügung. Eine Umleitung für die gesperrte Verbindung erfolgt mit Rotem Punkt über die A59 zur Anschlussstelle Flughafen und von dort über die A559 zum Autobahnkreuz Köln-Gremberg.

Die Autobahn GmbH Rheinland erneuert kurzfristig im Rahmen einer Notmaßnahme den Asphalt in der Verbindungsfahrbahn. Infolge der zusätzlichen Verkehrsbelastung durch die Umfahrungsverkehre der aufgrund der Unwetterschäden gesperrten Autobahnen hat sich das Schadensbild binnen kurzer Zeit stark vergrößert. Eine umfangreiche Sanierung der Fahrbahn vor dem Winter ist unumgänglich. Dazu werden am kommenden Wochenende die oberen beiden Asphaltschichten erneuert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein