fahrrad

Bad Honnef – Seit Juli gibt es als Bestandteil des Nahverkehrskonzepts auch in Bad Honnef ein „RSVG Bike“-Angebot. 16 konventionelle Fahrräder können zurzeit im Tal und auf dem Berg genutzt werden. Was zu erwarten war: Im Gegensatz zum Tal, bleiben die Bikes in Aegidienberg meistens im Stall. Das soll sich jetzt ändern. Das Fahrradmietsystem im Bergbereich soll als erstes um eine Pedelec-Station erweitert werden. Im Juli 2022 soll sie in Betrieb genommen werden. Weitere E-Bikes soll Bad Honnefer bis 2024 bekommen.

NutzerInnen, die sich in Aegidienberg ein batteriebetriebenes Zweirad ausleihen, hätten dann künftig die Möglichkeit, diese im Talbereich an zwei bestehenden Stationen abzugeben sowie an anderen vorgesehenen Standorten innerhalb des kreisweiten Systems.

Zunächst sollen 4 Pedelecs über die RSVG als Betreiberin des Fahrradsystems bei dem Anbieter nextbike bestellt werden. Die Stadt will sich um zwei weitere Fahrzeuge beim Kreis bemühen. Aufgrund der langen Lieferzeiten muss die Bestellung der Räder bis Dezember 2021 bei der Kreisverwaltung eingegangen sein.

Die Kosten belaufen sich laut Aussage des Kreises für die Miete aller Fahrräder
(konventionell und E-Bike kumuliert) in Bad Honnef auf etwa 15.000 € – 20.000 € im
Haushaltsjahr 2022. Für die Installation der Ladestation müssen zusätzlich ca. 7.500 € aufgebracht werden. Laut Verwaltung wurde der Betrag in der Haushaltsplanung beim Fachdienst Tiefbau und der Koordinationsstelle Klimaschutz und Mobilitätsmanagement bereits berücksichtigt.

Am 25.11.2021 wird der Ausschuss für Umwelt, Mobilität, Klimaschutz und Wald über die Maßnahme entscheiden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein