Aegidienberger an Entwicklung von hochwirksamer Mund-Nasenmaske beteiligt

0

Bad Honnef-Aegidienberg – Den Vertrieb einer hochwirksamen Mund-Nasen-Maske verspricht der Aegidienberger Peter Muss. Der frühere Techniker und Industrieberater hat nach eigenen Angaben als Mitglied eines Innovationsarbeitskreises vor 10 – 11 Jahren unter anderem Schutzfolien gegen Keime, Bakterien und Viren in wissenschaftlicher Begleitung entwickelt. Auch eine Mund-Nasenmaske mit vier Lagen und einem System aus Kupfer, Silber und Zeolith kombiniert mit Metallionen habe zu den Projektergebnissen gezählt. In Serie ging sie damals nicht.

In Zeiten von Corona erfuhr die damalige Entwicklung nun starkes Interesse und ging in Produktion. Die Maske soll Bakterien, Keime und Viren abtöten und 30 – 40-mal gewaschen werden können, so Muss. Bis 3 Monate sei sie voll funktionstüchtig, erst danach flache die Entkeimung durch Kupfer- und Silberionen nach und nach ab.

Kontakt:

Peter Muss, Lohrbergstrasse 15, 53604 Bad Honnef
Tel +49 (0)2224 77 96 379
peter.muss@iutec.com.de

Weiterer Beitrag Juni 2019

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein