„Aktion Weihnachtswunschbaum“ macht über 150 Kinder und Senioren glücklich

0

Bad Honnef – Am Anfang gabs erst einmal ein paar Probleme: Das Jobcenter stieg bei der „Aktion Weihnachtswunschbaum“ aus und damit standen viele Adressen für die Geschenke nicht mehr zur Verfügung. Mit doppeltem Einsatz und viel Kreativität schaffte es das Bündnis für Familie in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Bad Honnefer Tafel dennoch, dass die Aktion auch 2019 zu einem großen Erfolg wurde.

Mehr als 150 Karten hingen letztlich in vier Stadtgebieten an den dort aufgestellten Weihnachtsbäumen. „Dank der großzügigen Spendenbereitschaft konnten alle Wünsche erfüllt werden“, berichtet die Vorsitzende des Bündnisses, Laura Solzbacher, erfreut und mit Stolz.

img 0666

Heute fährt sie 110 Pakete zur Tafel, die dann dort gemeinsam mit den Weihnachtskisten verteilt werden, morgen werden die Senioren in den Altenheimen beschenkt und alle anderen Pakete werden diese Woche im Rathaus von den Familien eingesammelt.

Laura Solzbacher: „Insgesamt hat die Aktion super geklappt!“

Für das kommende Jahr sind kleinere Änderungen vorgesehen. So sollen nur noch konkrete Geschenkwünsche und keine Gutscheine mehr möglich sein. Solzbacher: „Alle freuen sich auf die Fortführung der Aktion im Jahr 2020, aber auch über neue interessierte ehrenamtliche Helferinnen und Unterstützer.“

Wer Interesse hat, die Aktion zu unterstützen, kann sich beim Bündnis für Familie melden.

Anzeige