Vernetzen

Antisemitismus

20-Jähriger wurde wieder gewalttätig

Beitrag

| am

Bonn. Der 20-jährige Deutsche, der am 11. Juli 2018 körperlich gegen einen israelischen Hochschulprofessor vorging und mit “Kein Jude in Deutschland” beschimpfte, wurde erneut gewalttätig. Gestern am späten Abend zog er bei einer Auseinandersetzung im Bonner Hofgarten ein Messer und bedrohte mehrere an dem Streit beteiligte Personen. Nach Zeugenangaben soll er hierbei unter anderem auch geäußert haben: “Ich könnte euch alle töten”. Verletzt wurde niemand. Die Polizei nahm den Mann mit Migrationshintergrund erneut fest.

Nach dem ersten Vorfall wurde der 20-Jährige wegen Drogenkonsums in eine Klinik gebracht, danach wieder entlassen. Weitere Haftgründe sahen die Verantwortlichen nicht.

Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurde der gegen den jungen Mann bereits bestehende Haftbefehl zu einer zurückliegenden Gewalttat, der zunächst außer Vollzug gesetzt worden war, nun durch das Landgericht Bonn wegen Wiederholungsgefahr wieder in Vollzug gesetzt. Der 20-Jährige wird am Donnerstag in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

April, 2019

27Apr20:3023:30PHIL ZE LOUD IM SEASONS IN BRÜHL

28Apr9:0010:00Erstkommunionfeier

28Apr19:0021:00Hot Club Harmonists mit „Von der Seine an die Donau“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 26 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X