Vernetzen

Bad Honnef

CDU: Auch Bürgermeisterinnen können irren

Beitrag

| am

Bad Honnef | „Auch Bürgermeisterin können irren“, mit diesen Worten reagiert die CDU-Fraktion auf eine Stellungnahme von Bürgermeisterin Feiden, in der sie behauptet, dass nach dem Zuwendungsvertrag zur Spende für eine neue Sporthalle eine Einfeldhalle ausgeschlossen sein soll.

Die DIN 18032-1, die der CDU-Fraktion im Wortlaut vorliegt, definiert nicht die Feldgröße einer Sporthalle, sondern lediglich die Standards für den Sporthallenbau. So wird beispielsweise durch diese Norm festgelegt, dass eine Einfachhalle mindestens 405 Quadratmeter nutzbare Sportfläche haben muss. Die CDU-Fraktion zeigte sich gestern entsetzt, dass die Bürgermeisterin die entsprechende DIN nicht kennt und dann noch öffentlich Unwahrheiten verkündet.

„Natürlich wünschen auch wir uns eine größere Lösung, aber wir müssen bei unserer Haushaltslage auch kostengünstigere Alternativen mit prüfen. Wir wissen heute nämlich noch nicht, wie viel Geld wirklich zusammenkommen wird“, erklärte Petra Kansy, stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU und Vorsitzende des Bildungs- und Sportausschusses der Stadt.

CDU-Fraktionschef Sebastian Wolff ergänzt: „Überdies müssen wir auch die jährlichen Betriebskosten berücksichtigen. Seriöse Politik heißt eben, dass man bei seinen Entscheidungen auch an die kommenden Generationen denkt. Ich fordere deshalb die Bürgermeisterin auf, alle Fragen gewissenhaft zu prüfen und sich nicht mit Scheuklappen auf eine Lösung zu fixieren.“

Nach Auffassung der Christdemokraten könnte man in der Frage schon viel weiter sein, wenn die Bürgermeisterin früher alle Zahlen auf den Tisch gelegt hätte.

„Nun gilt es allerdings nach vorne zu schauen. Wir werden alles versuchen, damit wir eine Zweifachhalle in Aegidienberg hinbekommen. Die Rückfallposition ist aber notwendig, um nicht nachher mit leeren Händen dazustehen“, erklärten Kansy und Wolff abschließend.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Brückenhofmuseum erinnert mit vielen Fotos an Regenkatastrophe vor fünf Jahren

Beitrag

| am

Bad Honnef/Königswinter. An das schwere Unwetter am 20. Juni 2013 im Raum Siebengebirge erinnert ein Beitrag auf der Seite des Brückenhofmuseums.

Über 100 Fotos trug das Museum in einer Galerie zuammen – von Heisterbach, Oberdollendorf, Niederdollendorf, Königswinter-Altstadt und Bad Honnef.

Regenkatastrophen gab es im Siebengebirge zuvor 1903, 1961 und 2011.

Weiterlesen

Bad Honnef

Hotel Avendi wird weitergeführt

Beitrag

| am

Bad Honnef. In Abstimmung mit der Kurhausbetreiber GbR teilt die Stadt Bad Honnef mit, dass das Avendi ab dem 1. Oktober 2018 von der RIMC Deutschland Hotels & Resorts GmbH als Hotel der Viersterne-Kategorie weitergeführt wird. Die Übernahme der derzeitigen Mitarbeitenden ist dadurch gesichert. Bürgermeister Otto Neuhoff: „Wir freuen uns besonders über den Erhalt der Arbeitsplätze in diesem für Bad Honnef so wichtigen Hotelbetrieb.“

Mit der Betriebsübernahme des Hotels ist auch die Fortführung des Kurhausbetriebes verbunden.

Das Avendi wurde im Jahr 1996 erbaut und 1997 eröffnet. Der bisherige Pächter, die Seminaris-Gruppe, hat den Betrieb zum 30. September 2018 gekündigt. Der zentrale, in der unmittelbaren Nähe zur Innenstadt gelegene Bau wird wie bisher rund 100 Betten beherbergen und Tagungsräumlichkeiten bereithalten.

Weiterlesen

Bad Honnef

Freizeitbad Grafenwerth: Wettbewerbe im Turmspringen und Balancieren

Beitrag

| am

Bad Honnef. Im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth finden am Sonntag, 24.06.2018, ab 12:00 Uhr Wettbewerbe im Turmspringen statt. Im „Arschbomben-Wettbewerb“ werden Siegerinnen und Sieger ermittelt. Geschicklichkeit und Akrobatik können auf der neuen Waterline gezeigt werden.

Teilnehmende sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Tipps und Tricks gibt es von Profispringern des SV Neptun Aachen Benedikt Donay und Alexander Lube. Die Moderation übernimmt Chris Fuhrmann, die ehemalige Stimme der Dragons. (C.P.)

 

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 4 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X