Auch Malteser leisteten Hilfe bei Feuer in Unkel

0

Bad Honnef/Unkel. Bei dem Eisenbahnbrand in Unkel waren auch die Malteser aus dem Rhein-Sieg-Kreis aktiv. Gemeinsam mit dem DRK waren sie zuständig für die Verpflegung und Betreuung der rund 150 Feuerwehrleute. Sieben Bad Honnefer Malteser waren zur überörtlichen Hilfeleistung unter Leitung von Zugführer Max Kornfeld mit ihrem Gerätewagen Sanitätsdienst vor Ort.

Zur Versorgung der Einsatzkräfte sorgten elf ehrenamtliche Helfer von Maltesern und DRK für einen Imbiss, ein Frühstück und Kalt- und Warmgetränke. Die Zubereitung übernahm das DRK Bad Honnef, die Bad Honnefer Malteser errichteten eine Verpflegungsausgabe und ein Aufenthaltszelt. Die Leitung Einsatzdienste der Malteser Rhein-Sieg übernam die Koordination der Maßnahmen. Insgesamt leisteten die Malteser über 80 ehrenamtliche Einsatzstunden.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein