Vernetzen

Rhein-Sieg/Bonn

Ausflug in die Praxis – Studierende besuchen Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis. 10 Studierende der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung haben sich vor Ort über die Arbeit der Rettungsleistelle des Rhein-Sieg-Kreises informiert. Im Rahmen eines Seminars zum “Behördlichen Krisenmanagement” bei Professor Dr. Lars Tutt standen die Arbeit und deren Abläufe während eines Ernstfalls im Mittelpunkt der Exkursion.

“Wir konnten den Studierenden einen guten Einblick in unsere Planungen und Strukturen für Großeinsatzlagen geben”, sagt der Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz, Rainer Dahm.

Der Leiter der Rettungsleitstelle, Martin Bertram, informierte die jungen Frauen und Männer gemeinsam mit Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg über die Vorbereitungen und Übungen für eine mögliche Katastrophe. Dabei berichtete er auch über die Zusammensetzung des Krisenstabs des Rhein-Sieg-Kreises. Die Besucherinnen und Besucher erhielten einen Überblick über die Zusammenarbeit der verschiedenen Partner während eines Ernstfalls. So wollten die Studierenden beispielsweise wissen, wo im Rhein-Sieg-Kreis Rettungswagen stationiert sind und wie die Grundlage für deren Verteilung im Kreisgebiet ist.

Die Exkursion und die damit verbundenen Einblicke in die Arbeit der Leitstelle bezeichneten die Studierenden als wertvolle Ergänzung ihres Seminars. (db)

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Rhein-Sieg/Bonn

Kreisverwaltung am 2. November 2018 geschlossen

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – Am Freitag, 2. November 2018, sind alle Dienststellen im Siegburger Kreishaus sowie sämtliche Außenstellen der Kreisverwaltung geschlossen. Dazu gehören die Jugendhilfezentren des Rhein-Sieg-Kreises vor Ort, das Straßenverkehrsamt mit den Außenstellen in Meckenheim und im Techno-Park in Sankt Augustin sowie das ebenfalls im Techno-Park untergebrachte Sozialamt. Die Verwaltung bittet alle Besucherinnen und Besucher, dies bei ihren Planungen zu berücksichtigen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung stehen den Bürgerinnen und Bürgern ab Montag, 5. November 2018 dann wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Weiterlesen

Rhein-Sieg/Bonn

Künftige Jägerinnen und Jäger: Jetzt zu Vorbereitungskursen anmelden

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis. Wer auf die Jagd gehen möchte, braucht einen Jagdschein. In diesem Jahr freuten sich 56 Neujägerinnen bzw. Neujäger über ihre bestandenen Prüfungen und den damit verbundenen Jagdschein.

Doch wie läuft das eigentlich ab? Die potentiellen Jägerinnen und Jäger bereiten sich gründlich in Theorie und Praxis vor. Denn die Jägerprüfung besteht zunächst aus einer schriftlichen Prüfung mit 100 Fragen aus vier Fachbereichen im Multiple-Choice-System. Ist dieser erste Prüfungsteil erfolgreich absolviert, erfolgt die Zulassung zur Schießprüfung und zur mündlich-praktischen Prüfung. Dabei werden drei Prüflinge circa eineinhalb Stunden lang über alle Fachgebiete hinweg geprüft.

Vorbereitungskurse für die Jägerprüfung bieten zum Beispiel die Kreisjägerschaft Rhein-Sieg (www.kjsrheinsieg.de) und die Jägerschaft Bonn e.V. (www.js-bonn.de) an.

Zugelassen wird man jedoch nur, wenn man zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung (also im April nächsten Jahres) 15 Jahre alt ist, seinen Wohnsitz im Rhein-Sieg-Kreis hat und wenn man die erforderliche Zuverlässigkeit und die körperliche Eignung besitzt.

Weitere Informationen zum Thema Jagdschein erhalten Interessierte von der Jagdbehörde des Rhein-Sieg-Kreises. Margit Wagener und Stefan Loebach sind per E-Mail unter jagd-fischerei@rhein-sieg-kreis.de erreichbar.

Weiterlesen

Rhein-Sieg/Bonn

Wenn Kinder nicht zur Schule wollen – Infoabend für Eltern von Grundschulkindern

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis. Schon Grundschulkinder können unter Schulmüdigkeit leiden – und ihre Eltern leiden mit. Diese Problematik ist Thema eines Infoabends am 22. November 2018 in Siegburg.

Erste Anzeichen von Schulmüdigkeit können sein, wenn Kinder sich nicht oder nur schwer zu Hausaufgaben motivieren lassen oder in der Schule scheinbar „abwesend“ sind. Manche Kinder versuchen mit verschiedenen Tricks entweder erst gar nicht zur Schule gehen zu müssen oder sich wegen gesundheitlicher Beschwerden vorzeitig von dort abholen zu lassen.

Der Infoabend in den Psychologischen Beratungsdiensten des Rhein-Sieg-Kreises will die verschiedenen Gründe für Schulmüdigkeit beleuchten. Eltern können ihre Sorgen und Ängste austauschen und Strategien lernen, wie sie ihre Kinder dabei unterstützen können, wieder mehr Freude am schulischen Alltag zu haben.

Die Veranstaltung findet am 22. November 2018 bei den Psychologischen Beratungsdiensten des Rhein-Sieg-Kreises in der Mühlenstraße 49 in Siegburg statt und läuft von 18.30 Uhr bis 21 Uhr. (db)

Interessierte können sich bis zum 25. Oktober 2018 per E-Mail für den kostenfreien Gesprächsabend anmelden:
veranstaltung.schulpsychologie@rhein-sieg-kreis.de

Weiterlesen

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


Serhat Dogan

Türke mit Bodenhaftung19. Oktober 2018
Viel Vergnügen

Oktober, 2018

24Okt(Okt 24)12:0028(Okt 28)21:00Martinimarkt Bad Honnef 2018

27Okt(Okt 27)19:0028(Okt 28)2:00Königsball der St. Hubertus Schützengesellschaft Rhöndorf 1920 e.V.

28Okt20:0021:45Frühstück mit Monsieur Henri, Kleines Theater Bad Godesberg

StraßenNews

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X