Vernetzen

Rhein-Sieg-Kreis

AWO Bonn/Rhein-Sieg: Wohnungsmangel im Rhein-Sieg-Kreis gefährdet das Sozialgefüge

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis. Die Arbeiterwohlfahrt Bonn/Rhein-Sieg sorgt sich wegen des zunehmenden Wohnungsmangels im Rhein-Sieg-Kreis um das Sozialgefüge in den Kommunen. “In den Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände gehört es inzwischen zur täglichen Praxis, dass von einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum besonders Menschen mit geringem Einkommen und mit ‘Handicap’ betroffen sind.”, sagte  AWO-Geschäftsführer Franz-Josef Windisch während des Fachtags „Wohnen für alle!“ in der letzten Woche in den Räumen der Steyler Mission in Sankt Augustin.

Hier setze die Rolle der im “Bündnis Wohnen” Rhein-Sieg zusammen geschlossenen Verbände an, die sich besonders als Lobby derjenigen Menschen verstehen, die sich allein oft kein Gehör verschaffen können. Längst fänden aber auch „Normalverdiener“ kaum noch eine passende und bezahlbare Wohnung, “eine wesentliche Voraussetzung dafür, um ein gelingendes Leben führen können”, so Windisch weiter.

Die im „Bündnis Wohnen“ für den Rhein-Sieg-Kreis zusammengeschlossenen Wohlfahrtsverbände hatten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kommunalverwaltung und Kommunalpolitik, Vertreter aus der Bauwirtschaft und der Wohlfahrtspflege, Wissenschaftler und Berater eingeladen, um Lösungsansätze für ein gesellschaftliches Problem zu diskutieren, das laut Bündnis längst auch im Rhein-Sieg-Kreis angekommen sei.

Gutachten zeigten, dass bis zum Jahr 2030 bis zu 30.000 zusätzliche Wohneinheiten im Rhein-Sieg-Kreis benötigt werden, erläuterte Windisch. Am härtesten träfe der Wohnraummangel dabei Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen. Die AWO setze sich dafür ein, dass sich auch in Zukunft noch Rentnerinnen und Rentner, Erzieherinnen und Erzieher oder andere „Normalverdiener“ das Leben an Rhein und Sieg leisten könnten. Windisch: “Daher setzen wir uns besonders für den Bau öffentlich-geförderter Wohnungen und die Festlegung verbindlicher 30%-Quoten bei Neubauprojekten ein.”

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bildung

Anträge für Schüler-BAföG sollen bereits jetzt gestellt werden

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis. BAföG-Leistungen für das neue Schuljahr am besten jetzt schon beantragen! Denn so ist genügend Vorlaufzeit für die Prüfung der Anträge. Erfahrungsgemäß kommt es durch die Vielzahl der zu Beginn des Schuljahres eingehenden Anträge bei der erstmaligen Antragsstellung und Weiterbewilligung von BAföG-Leistungen zu längeren Bearbeitungszeiten. Wer alle Unterlagen also jetzt schon beisammen hat, sollte ruhig Kontakt mit dem Amt für Ausbildungsförderung des Rhein-Sieg-Kreises aufnehmen.

Ein Anspruch auf Ausbildungsförderung entsteht bzw. besteht zwar mit Beginn der Ausbildung, gezahlt werden kann BAföG aber frühestens ab dem Monat der Antragstellung. Zudem werden die Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Zusätzlich gilt: Je vollständiger ein BAföG-Antrag eingereicht wird, desto schneller können auch die Leistungen bewilligt werden.

Nähere Informationen über förderfähige Ausbildungen, erforderliche Antragsunterlagen, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Öffnungszeiten des Amtes für Ausbildungsförderung des Rhein-Sieg-Kreises können unter www.rhein-sieg-kreis.de/schuelerbafoeg abgerufen werden. Die Antragsvordrucke liegen in den Rathäusern der Städte und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises aus.

Hinweis: Der BAföG-Antrag kann auch unter www.bafoeg-online.nrw.de ausgefüllt werden. Dieser muss dann aber mit einer „Online-Ausweis-Funktion“ dem Amt für Ausbildungsförderung übermittelt werden. Eine fristwahrende Antragstellung liegt auch mit Eingang eines formlosen Antrags per E-Mail, Fax oder per Post vor.

Weiterlesen

Rhein-Sieg-Kreis

Parkhaus zwei Stunden gesperrt

Beitrag

| am

Foto: Stefan Knauf

Rhein-Sieg-Kreis. Das Parkhaus des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg, Wilhelmstraße 1, wird am Freitag, 22. Juni 2018, gewartet. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr kann daher die Einfahrt nicht genutzt werden. Eine Ausfahrt aus dem Parkhaus ist in diesem Zeitraum jedoch möglich.

 

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 4 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cokkie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Hier finden Sie weitere Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X