AWO Bad Honnef sucht dringend Unterstützung

0
Foto: Internationale Nähstube

Bad Honnef – Ohne Ehrenamt läuft auch in Bad Honnef nichts. Das Team der AWO, das mit viel Elan und Engagement beispielsweise die Internationale Nähstube und den Second Hand-Laden „Jacke wie Hose“ betreibt oder auch Ausflugsfahrten anbietet, ist an seine Grenzen gestoßen. Deswegen werden dringend weitere Ehrenamtliche gesucht.

„Steigen Sie ein, schauen Sie, was Ihnen zusagt und wo Sie sich sehen. Wir freuen uns auf Sie!“, wirbt die AWO Bad Honnef um Interessierte:

Die AWO Bad Honnef zeigt sich:

• mit einem Angebot für Seniorinnen und Senioren
– wöchentliche Veranstaltungen > Unterhaltung und Gesundheit
• mit einem Angebot für Bürgerinnen und Bürger
> 7-8 Ausflugsfahrten im Monat (½- oder ganztags) zu vielen schönen
Orten in der Umgebung
• mit einem Second-Hand-Laden JACKE-WIE-HOSE,
geöffnet montags bis freitags von 10:00-17:00 Uhr
• mit einem Buchcafé > Angebot von Büchern, CDs und Spielen
geöffnet montags bis freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr
• mit einer Internationalen Nähstube, einem integrativen Projekt nicht
nur für Geflüchtete. Treffen montags von 14:30 bis 17:00 Uhr in der
Konrad-Adenauer-Schule, Bergstraße
• mit sporadischer Unterstützung bedürftiger Menschen, z.B. bei
Arztbesuchen
• last but not least: die Erlöse aus den o.a. Aktivitäten gehen
an bedürftige Personen und soziale Institutionen.

Kontakt: AWO-Laden, Bahnhofstraße 13, telefonisch unter 02224 / 71460 oder per Mail i.ivan@awo-bad-honnef.de

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein