Bad Honnef AG bekommt neuen Kaufmännischen Vorstand – Peter Storck geht in den Ruhestand

0
1603
Mathias Eik | Foto: privat

Bad Honnef – In seiner Sitzung vom 10. April 2019 bestellte der Aufsichtsrat der Bad Honnef AG Mathias Eik zum neuen Kaufmännischen Vorstand. Der 47-Jährige folgt Peter Storck und wird sein Amt am 1. Oktober 2019 antreten.

Mathias Eik | Foto: privat

Mit Mathias Eik entschied sich das Gremium für eine erfahrene Führungskraft. Seine energiewirtschaftliche Karriere startete der studierte Diplom-Kaufmann bereits in den 90er Jahren bei den Hamburger Gaswerken und er hatte weitere Stationen als Manager und Prokurist bei Energiekonzernen sowie Stadtwerken inne. Zuletzt hat er als Alleingeschäftsführer viele Jahre die Stadtwerke Winsen (Luhe) GmbH geführt. Hier hat Eik u.a. den erfolgreichen Aufbau eines Vertriebes in der gesamten Metropolregion Hamburg und die Energiewende vor Ort entscheidend vorangebracht. Mathias Eik folgt bei der BHAG auf Peter Storck, der das Unternehmen bereits seit dem 1. Mai 2000 führt und seinen wohlverdienten Ruhestand antreten wird.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Carl Sonnenschein, über die Entscheidung: „Von großer Bedeutung ist dem Aufsichtsrat, dass die Bad Honnef AG ihre bisherige Unternehmensstrategie konsequent weiter verfolgt und sich auch in Zukunft als innovatives Energieversorgungsunternehmen aufstellt.“

Die Stelle wurde bundesweit ausgeschrieben, es gingen mehr als 50 Bewerbungen ein. Letztlich entschieden sich  der eigens für diesen Anlass aufgestellten Personalausschuss und der Aufsichtsrat für Mathias Eik. “Wir setzen volles Vertrauen in ihn und seine Fähigkeiten als Führungskraft“, so Sonnenschein.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein