Nun wird es langsam unheimlich. Erst die Reifenstecherorgie, der mehr als 90 Fahrzeuge zum Opfer fielen, nun vermutlich Brandstiftung im alten Gebäude der Realschule St. Josef. Das einzig Positive: Personen kamen nicht zu Schaden.

Aber offensichtlich haben Personen einen Schaden, nämlich diejenigen, die hier in Bad Honnef Chaos anrichten. Und alles vollkommen ohne Sinn. Gäbe es wenigstens eine Art Bekennerschreiben: “Wir fordern freie Pillen gegen Beklopptheit” oder “Sperrt Trump endlich ein oder wir machen weiter”! Leider geht es hier nicht um Satire, sondern bitteren Ernst.

Besorgniserregend ist auch, dass es weder bei der Reifenstecherei noch beim Großbrand bislang weiterführende Hinweise gibt. Glaubt man Facebook, hört zwar jeder zweite Bürger ständig irgend einen Knall tief in der Nacht und nimmt auch merkwürdige Geräusche wahr, ober solche Großtaten fallen während der Ausführung niemandem auf.

Ist das Psychologie? Sind die Täter so immens geschickt, dass niemand etwas mitbekommt? Ist die amtliche Ordnung überfordert? Was ist hier los in Bad Honnef? Oder besser: “Bäd Honnef”?

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein