Bahnunglück: Toter noch nicht identifiziert

Polizei bittet um Mithilfe

0

 

Königswinter-Niederdollendorf – Noch nicht geklärt ist die Identität des Mannes, der am Samstag (03.09.2022) gegen 12:00 Uhr im Bereich des Bahnhofes Niederdollendorf von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt wurde. Der Mann, von dem keine persönlichen Gegenstände aufgefunden werden konnten, kann wird wie folgt beschrieben:

– Etwa 50-70 Jahre alt – mittellanges grau-blonde Haar – bekleidet mit einem braunen Poloshirt der Marke „Chiemsee“, einer dunkelblauen Badehose sowie braunen Lederschuhen
Möglicherweise stammt die Person aus dem näheren Umfeld des Unfallortes oder war dort zu Besuch. Hinweise zu der Identität des Verstorbenen nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 11 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen. Es liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein