Kellerbrand in ehemaligen Bahnbetriebsgebäude

0
381
Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter ist am Mittwochabend zu einem Kellerbrand in einem ehemaligen Betriebsgebäude auf dem Bahnhofsgelände in Niederdollendorf ausgerückt. Nachdem sich die Feuerwehr zu dem gesicherten Objekt gewaltsam Zugang verschafft hatte, konnte ein Kleinbrand im Keller des Hauses lokalisiert und schnell gelöscht werden. Parallel erfolgte eine Durchsuchung des verrauchten Objektes nach möglicherweise hier aufhaltenden Personen ergebnislos.

Der Einsatz der 53 Kräfte der Einheiten Nieder- und Oberdollendorf, Altstadt und des Einsatzführungsdienstes der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter sowie der Einheit Oberkassel der Feuerwehr Bonn endete gegen 19.15 Uhr. Die Polizei Bonn nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein