Bad Honnef – Am ersten Spieltag der neuen Regionalliga-Saison gastieren die Dragons Rhöndorf Samstagabend bei Aufsteiger BSV Münsterland Baskets Wulfen, die nach drei langen Jahren in der 2. Regionalliga zurück in der vierthöchsten Spielklasse der Basketball-Republik sind.

Von 2010 bis 2013 zählten die Basketballer aus dem Dorstener Stadtteil Wulfen zur Belegschaft der ProB Nord und etablierten sich als weit über die Region bekannter Basketball-Standort. Zwar trübten die beiden Abstiege in die 1.Regionalliga und wenig später in die 2. Regionalliga das Bild, doch anno 2019 scheinen die Macher in Wulfen auf einem gutem Weg ihren Club wieder in nachhaltig unterhalb der ProB zu etablieren. Gespielt wird dabei in der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen, die an Spieltagen 942 Zuschauern Platz bietet.

[the_ad id=”111085″]

Bei den Dragons kann Headcoach Markus Röwenstrunk nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die verletzten Samuel Horvath, Pal Ghotra und Philipp Gruber stehen alle Akteure zur Verfügung und dürften für einen gut besetzten Drachen-Kader am ersten Spieltag der neuen Saison sorgen.

Markus Röwenstrunk (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Die BSV Münsterland Baskets haben sich klug verstärkt und einige Spieler mit Erfahrungen aus der 1.Regionalliga und höheren Ligen im Kader. Zudem machen die Fans dort immer viel Stimmung. Wulfen hat in der Vorbereitung ein ProB-Team geschlagen und auch sonst gute Ergebnisse erzielt, wir sollten also gewarnt sein.”

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Anzeige

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein