Symbolfoto

Bonn-Friesdorf – Die seit Mai 2021 laufende Kanalsanierung in der Friesdorfer Straße im Stadtbezirk Bad Godesberg muss derzeit ruhen. Die von der Stadt mit den Kanalbauarbeiten beauftragte Baufirma hat ihren Sitz im Ahrtal und ist beim Unwetter in der vergangenen Woche stark getroffen worden; Baumaschinen und Fahrzeuge wurden zerstört.

Aus diesem Grund können die Arbeiten zunächst nicht fortgesetzt werden In der Friesdorfer Straße, zwischen Elsässer Straße und Laufenbergstraße, müssen 300 Meter Kanal in offener Bauweise saniert werden. Die Maßnahme sollte bis Ende Mai 2022 abgeschlossen sein. Ob dieser Zeitplan zu halten sein wird, kann derzeit nicht eingeschätzt werden.

 

hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein