Beute aus Telefonbetrug in NRW auf Höchststand

In ersten 10 Monaten 26 Millionen erbeutet - Seniorenunion informiert

0
595
Symbolfoto

Bad Honnef-Aegidienberg – An diesem Samstag informiert die Seniorenunion in der Fußgängerzone in der City und auf dem Aegidiusplatz zum Thema Telefonbetrug.

Hintergrund ist vor allem die Erkenntnis, dass auch Honnefer Bürger Opfer solcher Betrügereien, wie z.B. dem Enkeltrick geworden sind.

Nach Auskunft der zuständigen Bonner Kriminalpolizei haben die Telefonbetrüger, die in der Regel bandenartig organisiert sind, allein in NRW in den ersten 10 Monaten diesen Jahres 26 Millionen Euro erbeutet; die Dunkelziffer dürfte noch viel höher liegen.

,,Mit dem Gang in die Öffentlichkeit wollen wir als Senioren-Union nicht nur möglichst viele Menschen direkt ansprechen, sondern auch einen Beitrag zur Enttabuisierung des Themas leisten. Wir dürfen die Menschen nicht alleine lassen‘‘, so Marion Scheller, Vorsitzende der Senioren-Union Bad Honnef.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein