Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter. Ein Kleinbrand in einem Lebensmittelladen in der Königswinterer Bahnhofstraße löste gestern kurz vor Mitternacht einen Großeinsatz der Königswinterer Feuerwehr aus. Das Einsatzstichwort lautetet “Menschenleben in Gefahr”.

Letztlich kamen keine Menschen zu Schaden. Die Bewohner des 6-Parteien-Hause konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der Rauch wurde über die Lüftungsanlage in die oberen Geschosse geleitet. Zwei Trupps, geschützt mit Atemschutzgeräten, gingen zur Erkundung bzw. Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Ein Löschangriff sowie die Drehleiter wurden vorbereitet.

Nach Abschluss der Maßnahmen konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Der Einsatz der 50 Wehrleute endete gegen 1 Uhr. Beteiligt waren Einheiten der Altstadt, aus Nieder- und Oberdollendorf sowie der städtische Rettungsdienst unter der Leitung von Heiko Basten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein