rock

Bad Honnef – Brücken verbinden – ob nun das Bad Honnefer Festland mit der Perle „Insel Grafenwerth“ oder Generationen. Der Brücke e.V. geht neue Wege und hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen jüngerer und älterer Menschen aus den jeweiligen Blickwinkeln zusammenzubringen.

So veranstaltet der Brücke e.V. im Oktober und Dezember 2021 zwei Rock- und Pop-Konzerte in der Aula der ehemaligen Konrad-Adenauerschule. Die Erlöse der Benefizveranstaltungen kommen der Feuerwehr, den Rettungsdiensten und der Brücke zugute.

Am 30. Oktober geht es mit einem langen Rockabend los. Auf der Bühne stehen die „Autumn Nights“ aus Selhof und „Shack Project“ aus Köln. Shack Project spielen Rock- und Pop-Covers von CCR, den Stones, Eric Clapton, Bon Jovi, Alanah Myles, Melissa Etheridge und anderen, während das Repertoire der Autumn Nights aus Rock- und Pop-Songs besteht und ebenso Kölsche Leeder gesungen werden. Für das Catering sorgt die KJG Selhof.

Anzeigeintersport

Am 11.12.2021 hat sich „Bäd Honnef“ angekündigt. Hier kommen die Fans gepflegter Blues- und Rock-Musik auf ihre Kosten. In vorderster Reihe singt und spielt Honnefs Bürgermeister Otto Neuhoff. Beginn ist um 20 Uhr.

Über das neue Bad Honnefer Kulturformat freut sich besonders Laura Solzbacher, die vor kurzem zur Redaktionsverantwortlichen des Magazins „Die Brücke“ ernannt wurde: „Wie könnten Generationen besser zusammenkommen als über Musik?“

Dankbar ist sie auch über die Bereitschaft der Bands, bei diesem Projekt mitzumachen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein