Brutal: Einbrecher fesselten 77-jährige Hausbewohnerin in Vinxel

0

Königswinter-Vinxel |  Das ist wirklich brutal: In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Andreas-Schlüter-Straße in Königswinter-Vinxel ein, fesselten die die 77-jährige Hausbewohnerin und beklauten sie. Die Unbekannten flüchteten dann auch noch mit dem Auto der Geschädigten. Das Fahrzeug wurde im Rahmen der Fahndung nur wenige hundert Meter entfernt aufgefunden und sichergestellt.

Die 77-jährige Hausbewohnerin, die durch laute Geräusche geweckt worden war, wurde von den drei maskierten Tatverdächtigen gefesselt. Anschließend stahlen sie Schmuck, Bargeld und die Autoschlüssel des Opfers. Nach jetzigem Ermittlungsstand flüchteten sie mit dem Auto der Frau, einem grauen VW Golf mit SU-Autokennzeichen. Als die Männer das Haus verlassen hatten,  suchte die Bewohnerin Hilfe bei Nachbarn, die ihr die Fesseln abnahmen und die Polizei informierten.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurde das gestohlene Auto an der nur wenige hundert Meter entfernten Einmündung Kapellenweg / Holtorfer Straße aufgefunden. Die Fahndung nach den Unbekannten, die sich in einer vermutlich osteuropäischen Sprache unterhielten, dauert an. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 der Polizei Bonn bitten dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Sie fragen:

Wer hat in der Nacht zu Sonntag, 19.01.2014, in der Zeit zwischen 01.30 Uhr und 02.00 Uhr, in Königswinter-Vinxel verdächtige Personen oder einen grauen VW Golf mit SU-Kennzeichen gesehen?

Da nicht auszuschließen ist, dass die Unbekannten an der Einmündung Kapellenweg / Holtorfer Straße in ein anderes Auto umgestiegen sind, bitten die Ermittler auch um Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen.

Anrufe und Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 32 der Polizei Bonn. Rufnummer 0228 / 150.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein