BUND erklärt Eilantrag gegen R(h)einspaziert für erledigt

0

Bad Honnef – R(h)einspaziert könnte stattfinden. Der BUND hat den noch laufenden Eilantrag zu dieser Veranstaltung für erledigt erklärt. Der Rhein-Sieg-Kreis hätte laut Umweltverband am 8.6.2022 dem VG Köln erklärt, die Veranstaltung „R(h)einspaziert“ zu untersagen, falls der Veranstalter das Event ohne vorliegende Ausnahme oder Befreiung durchführen würde. Das sei dem BUND erst heute bekannt geworden. Der Kreis sei somit dem Anliegen des Eilantrags ohne Gerichtsentscheidung inhaltlich nachgekommen.

„Die Verlegung der geplanten Veranstaltungen im Juli durch den Veranstalter begrüßen wir“, so BUND-Sprecher Achim Baumgartner.

Nun sei der Raum für einen geordneten inhaltlichen Austausch darüber geschaffen worden, was im Rahmen der Verordnung auf der Insel möglich ist.

Sechs hochwertige Konzerte mit je 3.500 BesucherInnen waren zunächst auf der Insel geplant. Auf Antrag des BUND hatten das Verwaltungsgericht Köln und das Oberverwaltungsgericht Münster die Konzerte aus Umweltgründen untersagt.

R(h)einspaziert, von „Bad Honnefern für Bad Honnefer“, findet ohne Bestuhlung statt. Die anderen Konzerte sahen eine Bestuhlung für 3.500 BesucherInnen vor.

 

Oezguer Cebe Kleinkunst

Kartenvorverkauf:
Bad Honnef, Brunnencafé, Kirchstr./Hauptstr.
Bad Honnef-Aegidienberg, Café Schlimbach, Aegidiusplatz
Online: eventime-light.de (zzgl. Gebühr)
Abendkasse: geöffnet ab 18.30 Uhr.
Vorbestellungen: 02224-1237227 oder info@zeughaus-kleinkunst.de

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein