Symbolfoto

Bonn – In der Bach-, Herwarth- und Haydnstraße setzt das Tiefbauamt der Stadt Bonn den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen im Stadtgebiet fort.

Die Arbeiten an diesen Haltestellen beginnen ab Montag, 21. Juni, mit der Haydnstraße. Im Anschluss werden die Haltepunkte Bach- und Herwarthstraße ebenfalls barrierefrei ausgebaut. Es handelt sich dabei um Maßnahmen im Förderprojekt „Emissionsfreie Innenstadt“. Der Ausbau erfolgt auf der Grundlage des Beschlusses der Bezirksvertretung Bonn vom 26. Februar 2019. Der Umbau soll bis Ende August 2021 abgeschlossen sein.

Der Verkehr wird während der Bauzeit, wenn überhaupt, nur temporär beeinträchtigt sein. Dies gilt ebenfalls für Personen zu Fuß. Das Tiefbauamt der Stadt Bonn wird den Umbau möglichst reibungslos erledigen und bittet für unvermeidbare Beeinträchtigungen um Verständnis.

 

dlh
hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein