Karlstraße

Bad Honnef | Viele Anwohner der Karlstraße sind es leid, stundenlang nach Parkplätzen suchen zu müssen. Die Lösung liegt nahe: Die bis vor wenigen Monaten gültige Regelung soll wieder gelten. Bis dahin durfte auf beiden Seiten der Straße geparkt werden, seitdem nur noch auf einer.

Die CDU will das ändern. Ihr Vorsitzender und wahrscheinlicher Bürgermeister-Kandidat Sebastian Wolff: “Die jetzige Regelung führt zum Verlust von fast der Hälfte aller möglichen Parkplätze und nach Aussage der Anwohner auch zu einer erhöhten Geschwindigkeit der PKW auf der Straße.”

Anzeigeintersport

Zusammen mit CDU-Ratsmitglied Thomas Sanner hat sich Wolff vor Ort kundig gemacht: “Die Bürgersteige sind auf beiden Seiten ausreichend breit, sodass Fußgänger mit Kinderwagen auch bei parkenden Autos genug Platz haben.” Es könne eine gute Lösung sein, entsprechende Parkflächen auf den halbseitigen Bürgersteig einzuzeichnen, um dem Wildwuchs zu begegnen, so Wolff weiter. Natürlich müsse bei allen Planungen die Schulwegsicherheit ausreichend beachtet werden.

Sicher ist: Die CDU wird für  die nächste Verkehrsausschusssitzung einen entsprechenden Antrag vorbereiten. Der soll für alle Teilstücke der Karlsstraße gelten, so Wolff.

Fußgänger hätten genug Platz, der Verkehr würde beruhigt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein