Corona: Inzidenzwert fällt auf 44,3

0
Foto: Pixabay

Bonn – Der Corona-Inzidenzwert für Bonn ist weiter gefallen. Am Donnerstag, 10. Juni 2021, beträgt er 44,3. Wenn er die kommenden Tage unter der Grenze von 50 bleibt, kommt es ab Mittwoch, 16. Juni 2021, zu weiteren Lockerungen und Öffnungen.

146 neue Covid-19-Infektionen hat das Gesundheitsamt in den zurückliegenden Tagen registriert. 14.479 laborbestätigte Fälle wurden seit 28. Februar 2020 gemeldet. 13.850 Personen sind wieder genesen, 384 akut infiziert. 245 Menschen in Bonn sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Der jüngste Todesfall ist ein 70-Jähriger mit Vorerkrankungen. 980 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne.

Mit Stand Mittwoch, 9. Juni, registrierte das Gesundheitsamt seit 28. Januar 2021 insgesamt 3.479 Infektionen mit einer der Mutationen: 3.414 Personen wiesen die Alpha-Variante auf (B.1.1.7), zweimal wurde die Gamma-Variante ermittelt (P.1), 45-mal die Beta-Mutation (B.1.351) und 18-mal die Delta-Variante (B.1.617.2). Bei einer Gesamtzahl von 237 SARS-CoV-2-Fällen in der Woche vom 24. bis 30. Mai 2021 und 177 neuen Fällen mit Virusvarianten im selben Zeitraum entspricht dies einer Quote von 74,68 Prozent.

Aktuell gibt es 190 Fälle mit der Alpha-Variante und fünf Fälle mit der Delta-Mutation.
Seit heutigem 10. Juni 2021 gilt die aktualisierte Coronaschutzverordnung des Landes. Mit ihr ist die Maskenpflicht auf Spielplätzen aufgehoben worden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein