Coronavirus: Inzidenz im Kreis sinkt weiter

0
306

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 12.247 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden. Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz für den Rhein-Sieg-Kreis liegt bei 100,2 (Quelle: LZG NRW).

 

Die aktuelle Lage im Rhein-Sieg-Kreis sieht derzeit wie folgt aus

(Stand 05.01.2021, 15:30 Uhr):

 

Insgesamt erfasste bestätigte Fälle 12.247
Davon genesene Personen 11.326
Davon verstorbene Personen       197
Aktuelle Fälle       724
Personen in häuslicher Absonderung    2.304

 

Die Verteilung auf den Rhein-Sieg-Kreis sieht wie folgt aus:

 

  Bestätigte Infektionen

aktuell

davon

verstorben

davon

genesen

aktuelle Fälle
Rhein-Sieg-Kreis 12.247 197 11.326 724
Alfter 505 4 474 27
Bad Honnef 464 6 434 24
Bornheim 1116 13 1008 95
Eitorf 559 16 529 14
Hennef 1001 19 929 53
Königswinter 721 4 681 36
Lohmar 556 12 517 27
Meckenheim 505 8 468 29
Much 186 2 175 9
Neunkirchen-Seelscheid 315 6 292 17
Niederkassel 732 13 667 52
Rheinbach 462 7 405 50
Ruppichteroth 142 1 134 7
Sankt Augustin 1231 29 1127 75
Siegburg 1056 32 969 55
Swisttal 405 3 377 25
Troisdorf 1650 12 1563 75
Wachtberg 377 2 343 32
Windeck 264 8 234 22

Derzeit sind im Rhein-Sieg-Kreis folgende Ausbruchsgeschehen zu verzeichnen:

 

  Kitas Schulen Pflege-, Betreuungs-einrichtungen, Kliniken Gewerbe Sport, Freizeit, Religion, Sonstige Summe Ausbruchs-geschehen
Rhein-Sieg-Kreis 1 0 23 3 0 27
Alfter 0 0 0 0 0 0
Bad Honnef 0 0 2 0 0 2
Bornheim 1 0 4 0 0 5
Eitorf 0 0 1 1 0 2
Hennef 0 0 1 0 0 1
Königswinter 0 0 2 0 0 2
Lohmar 0 0 0 0 0 0
Meckenheim 0 0 1 1 0 2
Much 0 0 0 0 0 0
Neunkirchen-Seelscheid 0 0 1 0 0 1
Niederkassel 0 0 1 0 0 1
Rheinbach 0 0 1 0 0 1
Ruppichteroth 0 0 0 1 0 1
Sankt Augustin 0 0 2 0 0 2
Siegburg 0 0 2 0 0 2
Swisttal 0 0 1 0 0 1
Troisdorf 0 0 4 0 0 4
Wachtberg 0 0 0 0 0 0
Windeck 0 0 0 0 0 0

 

Summe der positiv getesteten Personen in Ausbruchsgeschehen 1 0 517 36 0 554
Summe der Personen in häuslicher Absonderung aus Ausbruchsgeschehen 16 0 606 30 0 652

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein